Ark.jpg

„The Ark“ ist eine Band mit Message: Let Your Body Decide…
Spätestens seit THE ARK im Mai 2001 mit Zoot Woman erstmals in Deutschland auf Tour waren, sind wir endgültig bekehrt: Sänger Ola Salo kann es als theatralischer Performer fast schon mit Freddy Mercury selig aufnehmen (selbstentworfene Kostüme inbegriffen).

Wichtige Voraussetzung sind die großartigen Songs von THE ARK: Catchy, gespickt mit großen Zitaten und angetrieben von der unbändigen Lust der Jungs, ihr Publikum zu packen und mitzureissen.

Zitate:

„Als hätten sich Roxy Musik mit Ziggy Stardust gepaart: The Ark sind die Wiedergeburt des Glam-Rock“ (Musikexpress)

„Glam-Rock konnte cool sein oder krass…. The Ark wissen um diese Ambivalenz und spielen mit den Versatzstücken wie Kinder mit Bauklötzen“ (Rolling Stone)

„Das ist camp. Und die Musik sowieso. Das ist kein Retro-Kokettieren, kein Postmodernismus, sondern Glamrock: Gestisch, selbstverliebt, hedonistisch bis in die High Heels“ (Intro)

(Autor: Karsten Piel)

 

The Ark

grafiken/ct_TheArk_inlustwetrust.jpg
grafiken/ct_TheArk_stateoftheark.jpg

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Schwangerschaftsvorsorge in Schweden

Sport in Schweden

Schweden ist eine echte Sportnation. Ungefähr ein Drittel der 9 Millionen Einwohner zwischen 7 und 70 Jahren sind Mitglied  in einem der 22.000 Sportvereine oder in einem der 11.000 Bertriebssportclubs, ob nun als Bewegungssportler, aktiver Leistungssportler, Leiter,...

mehr lesen
John Lundvik beim ESC

John Lundvik beim ESC

John Lundvik und der Song "Too late for love" werden Schweden beim Eurovision Song Contest in Israel vertreten. Beim schwedischen ESC-Vorentscheid "Melodifestivalen" wurde John Lundvik seiner Favoritenrolle gerecht: Er kam mit großem Vorsprung an die Spitze aller...

mehr lesen