Schweden TV Tipps

Hier findest Du Sendungen, die heute und an den folgenden Tagen im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden und für die meisten Schwedenfans sicherlich interessant sein könnten. “Echte″ schwedische Fernsehkanäle kann man in Deutschland leider derzeit nur über Satellit anschauen, es gibt aber auch online Lösungen, welche kontinuierlich schwedisches TV Programm zeigen. In den deutschsprachigen Fernsehsendern laufen viele Filme aus Schweden: Dokumentationen, Spielfilme, Kinderfilme, Sportübertragungen usw. Auf dieser Seite möchten wir einen Überblick verschaffen. In der nächsten Woche werden u.a. folgende Sendungen gezeigt:

Montag, 17.02., 17:50 – 18:30 Uhr, arte

Polartag – Skandinaviens Wildnis im Sommer (Dokumentation): Nördlich des Polarkreises geht im Sommer die Sonne kaum mehr unter. Die harschen Bedingungen der Polarnacht sind nun Vergangenheit und warme Temperaturen und endloses Licht lassen die Natur nach der Schneeschmelze explodieren. An Land und im Meer gibt es jetzt Nahrung im Überfluss. Dennoch stehen Tiere und Pflanzen jetzt vor großen Herausforderungen. Der Sommer ist kurz und es bleibt nur wenig Zeit, eine neue Generation durchzubringen. Rund um die Uhr geht es nun ums Wachsen, Fressen, Füttern, Jagen. Zugvögel kommen von weit her, um zu brüten, denn während der langen Tage können sie ihre Jungen permanent füttern. Rentiere ziehen in großen Herden zu ihren Sommerweiden und überqueren selbst das Meer, um sie zu erreichen. Bären fressen jetzt unaufhörlich, um den Verlust vom Winter auszugleichen. (Wdh.: Donnerstag, 27.2., 15:15 – 16:00 Uhr / Samstag, 29.2., 11:10 – 11:50 Uhr)

Montag, 17.02., 18:30 – 19:20 Uhr, arte

Polarnacht – Skandinaviens Wildnis im Winter (Dokumentation): Nördlich des Polarkreises ist die Sonne im Winter für lange Zeit unter dem Horizont verschwunden. Finsternis, eisige Temperaturen und stürmische Winde beherrschen das Land. In dieser extremen Welt der Dunkelheit und Kälte kommt die Natur jedoch erstaunlich gut zurecht. Pflanzen verändern ihren Stoffwechsel oder verstecken sich unter der Schneedecke, um nicht zu erfrieren. Manche Tiere blühen richtig auf, wie der Eisbär, andere halten Winterruhe, wie die Braunbären, oder wandern zu Tausenden zu ihren Winterweiden, wie die Rentiere. (Wdh.: Donnerstag, 27.2., 16:00 – 16:55 Uhr / Samstag, 29.2., 11:55 – 12:40 Uhr)

Dienstag, 18.02., 16:00 – 17:55 Uhr, Eurosport

FIS Ski-Tour Skandinavien in Åre/Schweden: Einzelsprint Freistil der Frauen und Männer (Wdh.: 19:00 – 20:00 Uhr und 23:30 – 00:30 Uhr / Mittwoch, 19.2., 11:00 – 12:00 Uhr / Donnerstag, 20.2., 09:30 – 10:35 Uhr und 12:35 – 13:20 Uhr)

Mittwoch, 19.02., 02:10 – 04:15 Uhr, ZDF neo

Die Nacht der Jäger (Thriller, S 2011): Nach fünfzehn Jahren kehrt Kommissar Bäckström in seine alte Heimat zurück, um im Fall eines vermissten Mädchens zu ermitteln. Schweden-Krimi mit Rolf Lassgård als gewissenhafter Ermittler. Was auf den ersten Blick wie ein einfach zu lösendes Gewaltverbrechen aussieht, zieht immer weitere Kreise. Bis der Kommissar aus Stockholm erkennen muss, dass selbst seine Familie und Kollegen in den undurchsichtigen Fall involviert sind.

Donnerstag, 20.02., 13:45 – 15:15 Uhr, arte

Mord im Mittsommer – Gewissenlos (Krimiserie, S 2019): Die Polizei von Nacka erhält einen anonymen Anruf von einem Zeugen, der einen Akt häuslicher Gewalt beobachtet hat. Sofort sucht Mia die von ihrem Mann übel zugerichtete Frau auf. Minna Björkholm wird mit ihrem neugeborenen Sohn Aron in ein Frauenhaus auf Runmarö gebracht. Minnas Mann André versucht alles, um seine Familie zurückzubekommen. Er bedroht sogar seine Schwiegereltern mit der Waffe. Minna ist nun bereit, gegen ihn auszusagen. Unterdessen ist Nora in ihrer neuen Funktion als Staatsanwältin mit einem neuen Fall beschäftigt, in dessen Mittelpunkt auch André Björkholm wegen schwerer Steuerhinterziehung steht. Gleichzeitig plant sie ihre Hochzeit mit Jonas, der eifersüchtig ist, als er herausfindet, dass Nora Thomas Andreasson in einem Restaurant getroffen hat. Thomas ist gerade geschieden worden.

Donnerstag, 20.02., 17:00 – 17:50 Uhr, RTLplus

Essen & Trinken für jeden Tag – Hygge, so schmeckt Skandinavien (Kochsendung): Richtig gemütlich in entspannter Wohlfühlatmosphäre kochen: unter dem Motto ‘Hygge – So schmeckt Skandinavien‘ präsentieren Andrea Schirmaier-Huber und Ronny Loll heute ein kulinarisches Kaminfeuer. Den Start macht ein dänischer Klassiker: Smørebrød – heute mit Roastbeef und Fenchel. Anschließend kommen Köttbullar mit Kartoffel-Petersilien-Stampf auf den Tisch. Den ‘hyggeligen‘ Abschluss bilden gefüllte Hefeschnecken. Einfach Skandinavisch!

Freitag, 21.02., 20:15 – 21:45 Uhr, arte

Mord im Mittsommer – In guten wie in schlechten Zeiten (Krimiserie, S 2019): Mia und Thomas von der Polizei in Nacka halten Nachtwache am Hafen und beobachten verdächtige Alkoholschmuggler. Während Thomas Kaffee holen geht, wird Mia brutal niedergeschlagen. Sie liegt auf der Intensivstation. Unterdessen setzt Thomas alles daran, die Täter zu finden. Seine einzige Spur ist eine Kiste mit importiertem Alkohol. Es stellt sich heraus, dass der Geschäftsführer der Importfirma auf Sandhamn lebt und ein Bekannter von Nora ist. Während Mia um ihr Leben kämpft, stößt Thomas bei seinen Ermittlungen auf die Weinimportgeschäfte von Marika Sjöstrand. Sie zeigt sich nicht sehr kooperativ, und Thomas vermutet, dass sie ein dunkles Geheimnis hat.

Freitag, 21.02., 23:30 – 00:55 Uhr, ARD

Irene Huss, Kripo Göteborg – Tod im Pfarrhaus (Krimiserie, S 2008): Der 42-jährige Lehrer Jakob Schyttelius wird in seinem Haus mit einem großkalibrigen Gewehr aus nächster Nähe erschossen. Auch seine Eltern, Gemeindepfarrer Sten und dessen Frau Elsa Schyttelius, werden im Pfarrhaus nebenan förmlich hingerichtet. Am Tatort finden Irene Huss (Angela Kovács) und ihre Kollegen ein auf den Kopf gestelltes Pentagramm, das als Symbol der Satanisten gilt. Schon vor fünf Jahren ereignete sich in Sten Schyttelius‘ Gemeinde ein unaufgeklärter Ritualmord, in den anscheinend eine satanistische Sekte verwickelt war. Die esoterische Gemeindekantorin Eva Möller will die dämonischen Kräfte mit magischen Mitteln bekämpfen und lädt Irene Huss zu einer spiritistischen Sitzung ein… (Wdh.: Samstag, 22.2., 02:40 – 04:05 Uhr)

Samstag, 22.02., 13:40 – 15:10 Uhr, kika

Der Junge mit den Goldhosen (Spielfilm, S/DK 2014): Die Sommerferien haben begonnen und Mats ist ein ganz normaler Junge wie alle anderen. Aber dann findet er ein Paar Hosen, das eine unbegrenzte Menge Geld enthält, und das verändert alles! Plötzlich liegt ihm die Welt zu Füßen, und Mats kann alle seine Träume erfüllen. Bald erkennt er aber, dass er die Macht des unbegrenzten Wohlstands missbraucht, und beginnt anstelle dessen, den Obdachlosen der Stadt und den weniger Glücklichen zu helfen. In der Zwischenzeit suchen mächtige Kräfte nach der legendären goldenen Hose, und als sie ihr auf die Spur kommen, wird Mats‘ Vater Torkel gekidnappt.

Samstag, 22.02., 16:10 – 17:05 Uhr, WELT

Megatransport – Eine Stadt zieht um (Dokumentation): Im hohen Norden Schwedens wird ein ganzes Dorf Haus für Haus umgesiedelt, damit es nicht von der Erdoberfläche verschwindet. Eine riesige Eisenerzgrube hat den Bewohnern von Malmberget buchstäblich den Boden unter Füßen weggegraben. Heute müssen Tommy Nylundh und sein Team eine hundertjährige Villa mit drei Kaminen und einem Gewicht von 210 Tonnen hydraulisch anheben und auf einen Tieflader hieven. Nur wenn alles millimetergenau gelingt, kann das Gebäude den Umzug ins Nachbardorf überstehen. (Wdh.: 17:15 – 18:15 Uhr, N24 doku / Sonntag, 23.2., 07:00 – 08:00 Uhr, WELT und 07:50 – 08:45 Uhr, N24 doku)

Samstag, 22.02., 23:40 – 01:05 Uhr, ARD

Maria Wern, Kripo Gotland – Die Insel der Puppen (Krimiserie, S 2011): Seit geraumer Zeit erhält Maria Wern anonyme Anrufe. Die Kriminalinspektorin ist genervt, irgendein Verrückter scheint sie zu beobachten. Auf der Fahrt nach Hause entgeht sie nur knapp einem Anschlag, jemand manipulierte die Bremsleitungen ihres Wagens. Am Innenspiegel hängt eine mysteriöse Stoffpuppe, doch Maria vermag diesen Hinweis nicht zu deuten. Hartman stellt den Kollegen Arvidsson zur persönlichen Bewachung ab. Dennoch schleicht nachts jemand um ihr Haus, woraufhin Maria beschließt, für eine Weile unterzutauchen. Entgegen ihrem ursprünglichen Plan nimmt sie nun doch an einem Klassentreffen teil, das wie vor 20 Jahren auf einer abgelegenen Insel stattfindet…

Montag, 24.02., 22:15 – 23:20 Uhr, Servus TV

World Rallye Championship – Highlights aus Schweden: Rennen 2 und der Kampf um die Rallyekrone geht weiter. Denn Eines ist klar: jeder Sieg zählt. Die Rallye Schweden, die durch klassische Winterlandschaften führt, verlangt viel Arbeit von Mensch und Maschine. Spikereifen gehören in dieser Runde zur Grundausstattung. Doch langsames Vorankämpfen ist hier fehl am Platz – willkommen zu einer der schnellsten Runden der Saison!

Dienstag, 25.02., 18:55 – 19:55 Uhr, Eurosport

Springreiten – FEI-Weltcup in Göteborg (Aufzeichnung): Der FEI Weltcup der Spring- und Dressurreitelite ist eine seit dem Jahr 1978 von der Internationalen reiterlichen Vereinigung ausgetragene Turnierserie. Der Höhepunkt des Weltcups ist das Weltcupfinale in Las Vegas , für das sich die Reiter in verschiedenen regionalen Ligen qualifizieren müssen. Vom 19. bis 23. Februar trifft sich die Springreit-Elite im Rahmen der Westeuropaliga in Göteborg und kämpft um wichtige Weltcuppunkte. (Wdh.: Mittwoch, 26.2., 09:30 – 10:35)

Mittwoch, 26.02., 18:45 – 19:30 Uhr, ZDF info

Kronprinzessin und Superstar – Victoria von Schweden (Reportage): Victoria von Schweden fliegen die Herzen der Menschen zu. Weit über die Grenzen ihres Landes hinaus fieberten die Fans der sympathischen Thronerbin ihrem 40. Geburtstag am 14. Juli 2017 entgegen. Das schwedische Königreich änderte eigens die Verfassung, damit die Kronprinzessin nach über 300 Jahren Männerherrschaft in Zukunft als Königin Victoria I. den Thron besteigen kann. „ZDFzeit“ zeichnet ein facettenreiches Porträt der künftigen Monarchin.

Donnerstag, 27.02., 01:30 – 03:20 Uhr, ZDF neo

Totenmesse (Krimiserie, S 2015 nach Arne Dahl): Früh am Morgen wird eine Bank mitten in Stockholm überfallen. Kerstin Holm, Chefin der A-Gruppe, ist unter den Kunden und wird zusammen mit anderen als Geisel genommen. Ein Krisenstab wird zusammengestellt. Die A-Gruppe sucht verzweifelt nach einem Weg, ihre Chefin zu befreien. Das gelingt mit Hilfe eines SWAT-Teams. Doch die Räuber sind nach der Stürmung des Gebäudes spurlos verschwunden.

Donnerstag, 27.02., 13:45 – 15:15 Uhr, arte

Mord im Mittsommer – In guten wie in schlechten Zeiten (Krimiserie, S 2019): Mia und Thomas von der Polizei in Nacka halten Nachtwache am Hafen und beobachten verdächtige Alkoholschmuggler. Während Thomas Kaffee holen geht, wird Mia brutal niedergeschlagen. Sie liegt auf der Intensivstation. Unterdessen setzt Thomas alles daran, die Täter zu finden. Seine einzige Spur ist eine Kiste mit importiertem Alkohol. Es stellt sich heraus, dass der Geschäftsführer der Importfirma auf Sandhamn lebt und ein Bekannter von Nora ist. Während Mia um ihr Leben kämpft, stößt Thomas bei seinen Ermittlungen auf die Weinimportgeschäfte von Marika Sjöstrand. Sie zeigt sich nicht sehr kooperativ, und Thomas vermutet, dass sie ein dunkles Geheimnis hat.

Donnerstag, 27.02., 17:20 – 17:50 Uhr, arte

Twin Towns – Roma/Gotland (Dokumentation): La Dolce Vita auf Schwedisch? Ja, das ist in Roma möglich! Statt am Mittelmeer liegt diese kleine Zwillingsstadt von Rom allerdings an der Ostsee – auf Gotland, der größten Insel Schwedens. In der historischen Eisenbahn nach Roma liefert eine Schulklasse Tipps, was es in der Stadt zu sehen gibt. Erster Halt ist das Roma-Kloster, wo Pfarrer Christian freudig die Geschichte der Klosterruine erzählt. Vorfahren der Goten waren die Wikinger. Sie haben von Gotland aus lange Handelsreisen unternommen. (Wdh.: Dienstag, 3.3., 16:25 – 16:55 Uhr)

Freitag, 28.02., 01:05 – 01:50 Uhr, WELT

Die Schlammschlacht – Enduro Extrem in Schweden (Dokumentation): Einmal im Jahr wird die ruhige schwedische Ostseeinsel Gotland zum Schauplatz und Austragungsort des härtesten Motorradrennens der Welt. Die Sieger des „Grand Gotland National“ bekommen einen lebenslangen Legendenstatus. Der Grund dafür ist nicht nur der hohe Schwierigkeitsgrad der 22 Kilometer langen Strecke, sondern auch die Tatsache, dass alle 2.500 Rennfahrer gleichzeitig starten. Die N24-Reportage begleitet vier deutsche Teilnehmer bei ihrem Kampf um den heiß begehrten Titel. (Wdh.: 01:50 – 02:35 Uhr, N24 doku / Samstag, 29.2., 17:05 – 18:00 Uhr, WELT und 18:15 – 19:15 Uhr, N24 doku / Montag, 2.3., 19:05 – 20:00 Uhr, WELT und 20:15 – 21:10 Uhr, N24 doku)

Freitag, 28.02., 23:30 – 01:00 Uhr, ARD

Irene Huss, Kripo Göteborg – Der erste Verdacht (Krimiserie, S 2008): Im Kofferraum eines geparkten Wagens wird die Leiche von Philip Bergman entdeckt, einem IT-Millionär, genannt „das goldene Kalb“. Im Gespräch mit ihrem Mann erfährt Irene Huss (Angela Kovács) zufällig, dass das Opfer erst kürzlich eine protzige Champagner-Party in Kristers Restaurant gefeiert hatte. Einer von Bergmans betrunkenen Freunden habe dabei mit einer Pistole herumgefuchtelt. Durch eine Routinebefragung der Restaurantchefin Josefin findet Irene heraus, dass es sich dabei um Bergmans Geschäftspartner Thomas Bonetti handelte, dessen Leiche inzwischen ebenfalls entdeckt wurde. (Wdh.: Samstag, 29.2., 02:45 – 04:15 Uhr)

Samstag, 29.02., 01:20 – 02:50 Uhr, arte

Schreie und Flüstern (Spielfilm, S 1972): Karin, Maria und Agnès verbringen einige Zeit in ihrem Elternhaus, einem Anwesen auf dem Land, wo auch das Dienstmädchen Anna lebt. Agnès bleibt die meiste Zeit im Bett, denn sie ist schwer krank und wird bald sterben. Der Krebs in ihrem Unterleib macht sie von Tag zu Tag schwächer. An ihrem Totenlager wachen abwechselnd ihre beiden Schwestern und Anna, die ihr in ihren letzten Tagen zur Seite stehen. Doch Frieden kann die totkranke junge Frau nicht gänzlich finden. Denn zwischen Leid und Agonie kommen unbequeme Wahrheiten und Schatten aus der Vergangenheit auf. In verschiedenen Sequenzen wird von Eifersucht, heimlichen Liebschaften und Lügen erzählt…

Samstag, 29.02., 23:55 – 01:20 Uhr, ARD

Maria Wern, Kripo Gotland – Stille Wasser (Krimiserie, S 2013): Maria Wern will einem Junkie Einhalt gebieten, der auf ein wehrloses Opfer einprügelt, wird dabei aber von dessen Spritze verletzt. Die bange Ungewissheit einer HIV-Infizierung überschattet ihre Arbeit. Beruflich sorgt Maria sich um die die Kellnerin Linn , die von einem Mann, allem Anschein nach ihrem Geliebten, schwer misshandelt wurde. Linns Nachbarin Harriet hörte Schreie und alarmierte die Polizei. Die Kellnerin versucht den Vorfall herunterzuspielen und verschweigt die Identität ihres Peinigers – tags darauf ist sie tot…