schwedenstube Schweden - Trip nach Goeteborg
schwedische Artikel kaufen in der Schwedenstube

Schweden TV Tipps

Hier findest Du Sendungen, die heute und an den folgenden Tagen im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden und für die meisten Schwedenfans sicherlich interessant sein könnten. “Echte″ schwedische Fernsehkanäle kann man in Deutschland leider derzeit nur über Satellit anschauen, es gibt aber auch online Lösungen, welche kontinuierlich schwedisches TV Programm zeigen. In den deutschsprachigen Fernsehsendern laufen viele Filme aus Schweden: Dokumentationen, Spielfilme, Kinderfilme, Sportübertragungen usw. Auf dieser Seite möchten wir einen Überblick verschaffen. In der nächsten Woche werden u.a. folgende Sendungen gezeigt:

Samstag, 20.4., 13:45 – 15:13 Uhr, ZDF

Inga Lindström – Die Pferde von Katarinaberg (Spielfilm, 2007): Ein wichtiger Auftrag zur Wertschätzung einer Kunstsammlung auf Schloss Katarinaberg wirbelt das Leben der Kunsthistorikerin Eva Molin und ihrer Tochter Annika mächtig durcheinander. Auf Schloss Katarinaberg stellt Eva rasch fest, dass Gutsherr Ulf Norquist in Geldnöten steckt und seine Kunstsammlung verkaufen muss. Das hat er aber sogar vor seinem Sohn Peter geheim gehalten, der als Arzt und Pferdezüchter in der Nachbarschaft lebt. Eva merkt, dass Annika, die seit dem Unfalltod ihres Vaters traumatisiert ist und nicht mehr spricht, der Umgang mit den Pferden gut tut. Annika fasst wieder Vertrauen und Mut. Und auch Eva und Peter kommen sich näher und verlieben sich ineinander…

Sonntag, 21.4., 03:10 – 03:55 Uhr, WELT

Geboren für den Highway – Ein Truck entsteht (Reportage): Seit Ende der 1970er Jahre fertigt der schwedische Automobilkonzern Volvo auch Lastkraftwagen für den nordamerikanischen Markt. Alle zehn Minuten rollt im Werk ein neuer Truck vom Band. Jedes Modell kann dabei individuell an Kundenwünsche angepasst werden. Über 500 Farbtöne stehen allein für das Fahrerhaus zur Auswahl. Nach nur einem Tag im Werk werden die neuen Laster schon auf die Straße entlassen – vorausgesetzt, dass sie eine Probefahrt auf der werkseigenen Testbahn bestanden haben.(Wdh.: 04:05 – 04:50 Uhr, N24 doku / Montag, 22.4., 10:10 – 11:05 Uhr, WELT und 11:15 – 12:15 Uhr, N24 doku / Dienstag, 23.4., 13:05 – 14:00 Uhr, WELT und 14:05 – 15:05 Uhr, N24 doku / Freitag, 26.4., 05:30 – 06:15 Uhr, N24 doku)

Sonntag, 21.4., 03:55 – 04:35 Uhr, WELT

Megatransport – Eine Stadt zieht um (Reportage): Im hohen Norden Schwedens wird ein ganzes Dorf Haus für Haus umgesiedelt, damit es nicht von der Erdoberfläche verschwindet. Eine riesige Eisenerzgrube hat den Bewohnern von Malmberget buchstäblich den Boden unter Füßen weggegraben. Heute müssen Tommy Nylundh und sein Team eine hundertjährige Villa mit drei Kaminen und einem Gewicht von 210 Tonnen hydraulisch anheben und auf einen Tieflader hieven. Nur wenn alles millimetergenau gelingt, kann das Gebäude den Umzug ins Nachbardorf überstehen.(Wdh.: 04:50 – 05:30 Uhr, N24 doku / 17:05 – 18:00 Uhr, WELT / 18:15 – 19:15 Uhr, N24 doku)

Sonntag, 21.4., 05:35 – 05:45 Uhr, ZDF

Pettersson & Findus (Zeichentrickserie, S 2006): Drei Kraniche landen in Petterssons Kartoffelbeet, tun sich an den Knollen gütlich und lassen sich nicht verscheuchen. Da kommt eine Ornithologin, beobachtet begeistert die Vögel und verbietet Pettersson das Aufstellen seiner Spiegel-Apparatur, die die der Kraniche ohnehin nicht beeindruckt. Gustavsson will daraufhin mit einer Kanone schießen. Die aber funktioniert nicht. Auf den entsetzten Gustavsson aber schauen die Kraniche völlig verängstigt. Da hat Pettersson eine Idee: eine Vogelscheuche, die aussieht wie sein Nachbar.

Sonntag, 21.4., 09:40 – 10:40 Uhr, kika

Michel & Ida aus Lönneberga (Zeichentrickfilm, S 2013 nach Astrid Lindgren): Der fünfjährige Michel lebt mit seinen Eltern, seiner Schwester Ida, dem Knecht Alfred und der Magd Lina auf dem Katthult-Hof in Lönneberga, einem Dorf in Südschweden. Michel ist ein netter und hilfsbereiter Junge, der allerdings auch ziemlich viel Unsinn im Kopf hat. Und selbst wenn er eigentlich niemandem einen Streich spielen will, geht doch so manches schief. Hat er etwas angestellt, wird er in den Tischlerschuppen gesperrt – man kann aber auch sagen, dass er sich dort vor seinem erzürnten Vater in Sicherheit bringt. Im Schuppen vertreibt er sich die Zeit mit dem Schnitzen von Holzmännchen. Michels lustige Streiche sind in ganz Lönneberga bekannt. Dafür sorgt schon die schrullige Krösa-Maja, die alles, was sie erzählt, mit großer Vorliebe hochdramatisch ausschmückt.

Sonntag, 21.4., 12:00 – 12:45 Uhr, MDR

Wilde Ostsee – Von Finnland bis Schweden (Reportage): Der Bottnische Meerbusen ist der unbekannteste Teil der Ostsee. Im Winter ist die Ostsee auf 300 Kilometer Länge gefroren. Im Frühjahr bringen hier Ringelrobben ihre Jungen zur Welt. Über 10.000 Tiere leben noch zwischen Schweden und Finnland. Wenn Lapplands Küste noch vereist ist, zieht es im 300 Kilometer weiter südlich gelegenen Kvarken-Archipel Millionen von Fischen an die Küste. Ihr Ziel sind flache Strandseen. Denn nur dort, wo das Wasser wirklich süß ist, können sie laichen. Riesige Hechte kämpfen sich durch knöcheltiefes Wasser, um ihre Eier abzulegen. Das Kvarken-Archipel ist auch die Heimat eines der seltensten Tiere Europas, des Gleithörnchens. Im Frühling gehen die Männchen auf Brautschau und „fliegen“ von Baum zu Baum. Gegenüber auf schwedischer Seite liegt die Höga Kusten – die „hohe Küste“. Roter Granit ragt über 300 Meter aus der Ostsee empor…

Sonntag, 21.4., 21:45 – 23:15 Uhr, ARD

Jäger – Tödliche Gier – Die Jagd (Thriller, S 2018): Erik Bäckström (Rolf Lassgård) entlässt sich nach einem Sprengstoffanschlag selbst aus dem Krankenhaus. Der Ex-Polizist möchte auf eigene Faust den vertuschten Mord an dem Bergbau-Experten Johannes Fresk aufdecken und seine Auftraggeber Markus und Karl Lindmark zwingen, sich der Wahrheit zu stellen. Durch die Explosion wurden allerdings die Beweise vernichtet. Um neues Material in die Hand zu bekommen, setzt er seine Arbeit als Sicherheitschef der Lindmark-Brüder fort. Auf Erik wartet eine heikle Aufgabe: Die Unternehmer erwarteten ihre südafrikanischen Geschäftspartner, die sich unter der Führung von Ayanda Moganedi ein Bild der Lage vor Ort machen wollen. Nur wenn die schwedische Seite für den reibungslosen Ablauf des Projektes garantieren kann, steigt das weltweit tätige Bergbauunternehmen in der schwedischen Provinz ein. Ein Zwischenfall kann für Markus, der sein ganzes Vermögen aufs Spiel gesetzt hat, das Aus bedeuten. Um die Gäste in gute Stimmung für die Verhandlungen zu bringen, veranstaltet Markus einen Jagdausflug. Die Abgeschiedenheit der Wälder nutzt der untergetauchte Benjamin , den die Polizei für den Sprengstoff-Attentäter hält, für einen Hinterhalt. Er will seinen Feind Markus nun zur Strecke bringen. Erik, der den jungen Mann für unschuldig hält, möchte ihn auf seine Weise stoppen… (Wdh.: Montag, 22.4., 01:25 – 02:55 Uhr)

Montag, 22.4., 01:20 – 02:50 Uhr, NDR

Die Bärenbande in Skandinaviens Wäldern (Dokumentation): Hoch im Norden Europas liegt das Reich der Braunbären. Verborgen in den Wäldern von Finnland, Schweden und Norwegen leben bis heute mehrere Tausend Bären. Mitten im Winter, wenn draußen meterdicker Schnee ihre Höhle bedeckt, bringen die Weibchen ihre Jungtiere zur Welt. Monatelang bleiben die Bärenjungen dicht bei der Mutter, werden von ihr gewärmt und gesäugt, bevor die Drillinge im Frühjahr beginnen, ihre Welt außerhalb der Höhle zu erkunden. Gemeinsam mit der „Bärenbande“ geht dieser außergewöhnliche Naturfilm auf Entdeckungsreise in Skandinaviens wilde Wälder, in die Heimat der mächtigen Elche und cleveren Wölfe, zu den seltenen Waldrentieren und segelnden Gleithörnchen.

Montag, 22.4., 06:55 – 07:20 Uhr, ZDF

Als Michel Klein-Ida an der Fahnenstange hochzog (Kinderfilm, S 1971 nach Astrid Lindgren): Bei den Swenssons steht ein großes Fest an. Schon als der Pastor und andere Gäste auftauchen, sorgt Michel für Aufregung. Er hat Klein-Ida an der Fahnenstange hochgezogen, um ihr das Nachbardorf Mariannelund zu zeigen. Während die Erwachsenen außer sich sind vor Angst, freut sich Klein-Ida, die Landschaft mal aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen. Michel wird von seinem Vater zur Strafe in den Schuppen gesperrt. Lange hält es Michel dort natürlich nicht aus. Er bahnt sich einen unauffälligen Weg in die benachbarte Vorratskammer. Als der Vater ihn am Nachmittag holen will, findet er keine Spur von seinem Sohn. Erst Stunden später findet man den Jungen schlaftrunken und satt in der Vorratskammer.

Montag, 22.4., 07:20 – 08:45 Uhr, ZDF

Pippi außer Rand und Band (Jugendfilm, S 1970 nach Astrid Lindgren): Die Geschwister Tommy und Annika haben Ärger mit ihrer Mutter. Als sie dann auch noch die Erdbeeren jäten sollen, beschließen sie, gemeinsam mit Pippi Langstrumpf auszureißen. Frau Settergren ist froh, dass Pippi sich den beiden anschließt. Ihr gefällt zwar vieles nicht, was das stärkste Mädchen der Welt, das ganz allein in der Villa Kunterbunt wohnt, anstellt. Aber wenn sie Tommy und Annika begleitet, ist Frau Settergren beruhigt. Wenig später reiten Tommy , Annika und Pippi auf dem „kleinen Onkel“, Pippis getupftem Schimmel, hinaus in die Welt. Sie haben Brote eingepackt und eine Pfanne. Frau Settergren ahnt nicht, in welche Abenteuer die drei verwickelt werden.

Montag, 22.4., 12:25 – 14:10 Uhr, NDR

Traumreise Götakanal – Mit dem Schiff durch Schweden (Reportage): Einmal mit dem Schiff quer durch Schweden, von Göteborg nach Stockholm. Das ist für viele ein Traum. Der Wasserweg von etwas mehr als 600 Kilometern verbindet die beiden größten Städte des Landes. Der Göta Kanal macht rund 190 Kilometer der Strecke aus, von Sjötorp nach Mem. Auf einem der alten Kanaldampfer begleiten ARD-Skandinavien-Korrespondent Christian Stichler und Tatjana Reiff Passagiere und Crew an Bord der M/S „Juno“ an vier Tagen und drei hellen Nächten durch den schwedischen Sommer.

Montag, 22.4., 21:45 – 23:15 Uhr, ARD

Jäger – Tödliche Gier – Das nächste Opfer (Thriller, S 2018): Ex-Kommissar Erik Bäckström (Rolf Lassgård) sieht sich kurz vor dem Ziel: Sein Kontrahent Markus Lindmark steht mit dem Rücken zur Wand. GPS-Daten aus der Todesnacht seines Mitarbeiter Johannes, die Erik der Polizei hat zukommen lassen, belasten den Unternehmer schwer. Der nervenstarke Markus denkt jedoch nicht daran, endlich reinen Tisch zu machen. Er zwingt den Polizisten Richardsson , Beweise verschwinden zu lassen. Richardsson gerät damit selbst in massive Schwierigkeiten. Die eigenmächtigen Ermittlungen des ihm anvertrauten Polizeianwärters Peter Bäckström bringen Richardsson zunehmend in Bedrängnis…(Wdh.: Dienstag, 23.4., 02:45 – 04:15 Uhr)

Dienstag, 23.4., 21:45 – 23:15 Uhr, ZDF

Inga Lindström – Das dunkle Haus (Spielfilm, 2011): Die junge, verwitwete Tierärztin Marita Engström und ihr neunjähriger Sohn Justus ziehen von Stockholm aufs Land nach Hallberg. Der Einladung des Pferdezüchters Marius Bengtson folgend, übernimmt Marita dort die tierärztliche Verantwortung für die Pferde auf seinem Gestüt und eine Veterinärpraxis. Der Neubeginn im idyllischen Hallberg nimmt aber einen anderen Verlauf als geplant…

Mittwoch, 24.4., 00:45 – 02:10 Uhr, ZDF neo

Greyzone – No way out (Thriller-Serie, S/DK/D 2018): Durch einen Fehler der Polizei bekommt die Terrorzelle mit, dass sie beobachtet wird. Daher brechen sie sofort zur Drohne auf. Doch die Polizei kann Victoria nicht vorher befreien. Victoria vergisst absichtlich die Jacke von Oskar in einem Kiosk auf dem Weg zur Drohne. Kann die Polizei diesen Hinweis deuten und sie rechtzeitig befreien? Das Polizeiteam verschafft sich Zugang zur Wohnung eines der Mitglieder der Terrororganisation.Jedoch machen sie dabei einen katastrophalen Fehler, der nicht nur die Mission, sondern auch Victoria und ihren Sohn Oskar in Lebensgefahr bringt…

Mittwoch, 24.4., 02:45 – 04:15 Uhr, ZDF

Sebastian Bergman – Spuren des Todes – Tod im Kloster (Krimiserie, S/D 2015): Ludvig Mattisson wurde vor vier Jahren beschuldigt, für den qualvollen Tod von zwei behinderten Jungen verantwortlich zu sein, konnte aber mangels Beweisen nicht verurteilt werden. Nun hat man ihn in der Nähe von Göteborg in einem Acker vergraben gefunden. Bei der Untersuchung des Fundortes stößt man auf eine weitere Leiche, die zehnjährige Andrea Branting. Hatte Mattisson auch Andrea umgebracht? Der Kriminalpsychologe Sebastian Bergman bezweifelt das. Andrea war nicht behindert, hatte lediglich ADHS. Die Spuren führen zu einem Nonnenkloster, in dessen Gästehaus Mattisson Buße tun wollte und nach Erlösung suchte…

Donnerstag, 25.4., 00:00 – 00:45 Uhr, ZDF info

Schuldig in Schweden – Das Drama von Arboga (Reportage): Am 17. März 2008 geht bei der Polizei in Arboga, Schweden, ein Notruf ein. Ein Mann fleht um Hilfe, er habe seine Lebensgefährtin Emma und deren Kinder blutüberströmt in ihrem Haus gefunden. Was zu diesem Zeitpunkt keiner ahnt: Die Deutsche Christine S. hat die beiden Kinder mit einem Hammer erschlagen und deren Mutter Emma lebensgefährlich verletzt. Sie befindet sich mittlerweile auf der Flucht nach Deutschland. Der Fall wird in die skandinavische Kriminalgeschichte eingehen, nicht nur aufgrund der Brutalität, sondern auch wegen eines Mammut-Indizienprozesses und der außergewöhnlichen Emma – die ihr Schicksal meistert, wie keine andere. (Wdh.: Dienstag, 30.4., 07:00 – 07:45 Uhr)

Donnerstag, 25.4., 20:15 – 22:30 Uhr, arte

Nur ein Bankraub (Krimiserie, S, 2017): Den Bankraub, mit dem sich die bislang unbescholtenen Freundinnen Jenny und Cecilia aus ihrer finanziellen Notlage befreien wollten, haben sie mehr oder weniger reibungslos gemeistert. Doch nun stehen die Endfünfzigerinnen vor dem nächsten Problem: Wie sollen sie mehrere Millionen Kronen Bargeld ausgeben, ohne sich verdächtig zu machen? Zu allem Überfluss hat Cecilias Ehemann Jan herausgefunden, dass Cecilia ihr gemeinsames Erspartes an der Börse verspekuliert und ihn deshalb schon seit längerem belogen hat. Doch von ihrer kreativen Lösung kann sie ihm natürlich erst recht nicht erzählen. Unterdessen wird die von Gewissensbissen geplagte Jenny immer nervöser: Fast täglich sind in den Nachrichten Neuigkeiten über die Ermittlungen der Polizei zu sehen. Die Hinweise auf das Krankenhaus, in dem Cecilia als Ärztin arbeitet, verdichten sich. Und die Ermittler sind nicht die Einzigen, die den beiden auf den Fersen sind: Ein anonymer Erpresser fordert einen Anteil an der Beute.

Freitag, 26.4., 02:05 – 03:30 Uhr, zdf neo

Springflut – Erdrückender Beweis (Krimiserie, S 2017): Abbas el Fassi entdeckt das Haus von Nils Wendt in Costa Rica und trifft dessen Freund Bosques. Der erklärt ihm, dass die Frau, die auf Nordkoster ermordet wurde, Adelita Rivera war. Sie hatte eine enge Verbindung zu Nils Wendt. Abbas bekommt eine Menge Beweismaterial, das Wendt zurückgelassen hat und das im Falle seines Todes der Polizei übergeben werden sollte.

Samstag, 27.4., 10:10 – 11:00 Uhr, n-tv

PS – Reportage – Sweden on ice (Reportage): Nordschweden ist eine der ursprünglichsten Gegenden Europas. Endlose Straßen führen durch unbewohnte Landschaften. Dort gibt es viel Platz für Natur, wilde Rentiere und tanzende Polarlichter am Himmel. Im Winter gefriert bei Minus 30 Grad selbst das Meer, dann kann man darauf auch Auto fahren. In der Reportage machen sich die Autotester mit dem Volvo V60 Cross Country auf den Weg, um den Hohen Norden zu entdecken. (Wdh.: Sonntag, 28.4., 06:10 – 07:00 Uhr)

Samstag, 27.4., 13:45 – 15:13 Uhr, ZDF

Inga Lindström – Ein Wochenende in Söderholm (Spielfilm, 2007): Lena Hallberg liebt ihren Job. Als sie für ein arbeitsreiches Wochenende nach Söderholm fährt, ahnt sie nicht, dass sie dort auf den charmanten und sympathischen Sören Sand treffen wird. Mit dabei ist außerdem Fotografin Kristina und deren Sohn Mikael. In Söderholm gibt es ein freudiges Wiedersehen, denn Kristina trifft dort ihre ehemalige Freundin Malin Bengtsson wieder, was besonders deren Mann Harald zu freuen scheint. Sie hatten vor mehr als 35 Jahren eine kurze Beziehung miteinander, bevor es Kristina in die weite Welt zog…

Samstag, 27.4., 23:45 – 00:45 Uhr, NDR

Kommissar Wallander – Dunkle Geheimnisse (Krimi, S 2006 nach Henning Mankell): Der Mord an dem elfjährigen Johannes schockt Wallander und seine Kollegen. Linda sichtet das Überwachungsvideo eines Supermarktes, wo der Junge zuletzt gesehen wurde. Dabei fällt ihr ein vermummter Mann auf, der sich als Ladendetektiv ausgibt und heimtückisch einen Ladendiebstahl des Jungen zum Vorwand nimmt, um ihn zu entführen. Linda identifiziert einen gewissen Magnus Rhunberg, in dessen Haus Wallander pädophile Fotos findet, doch von Rhunberg selbst fehlt jede Spur. Die Überprüfung seines Telefonanschlusses ergibt, dass Rhunberg mit dem pensionierten Polizisten Rolf Liljeberg in Kontakt stand. Dieser führt die Polizei in Rhunbergs Wochenendhaus, wo Wallander und seine Kollegen auf Rhunbergs Leiche stoßen. Er wurde erschossen, doch der mutmaßliche Mörder hat den Tatort mit professioneller Gründlichkeit von Spuren gereinigt…

Sonntag, 28.4., 05:50 – 07:20 Uhr, RBB

Biciklo – Das Superfahrrad (Spielfilm, S 2013): Valles achter Geburtstag ist ein Reinfall: Seine Mutter ist auf Forschungsreise, und er kriegt nur ein altes, verstaubtes Fahrrad. Doch Biciklo ist kein beliebiger Drahtesel. Es hat magische Kräfte und fährt von allein. Eines Tages kommen betrügerische Geschäftsleute in die Kleinstadt. Sie wollen den Bewohnern ihre Häuser abluchsen und locken mit betrügerischen Angeboten. Valle und seine Freundin Jasmina tun alles, um ihr Zuhause zu retten. Doch das gefällt den Verbrechern gar nicht.

Sonntag, 28.4., 06:00 – 06:10 Uhr, ZDF

Pettersson & Findus (Zeichentrickserie, S 2006): Zum Abendessen backt Pettersson Pfannkuchen und Findus bedauert, dass er keinen größeren Magen hat. Dann geht es ins Bett und Findus beklagt sich, dass er mit einem kleinen Bett Vorlieb nehmen muss. Bei einer Sternschnuppe wünscht sich Findus groß zu sein und wacht tatsächlich groß auf, während Pettersson auf die ursprüngliche Findus-Größe geschrumpft ist. Weil der kleine Pettersson nun keinen Kuchen für die Gäste backen kann, soll Findus das machen…

Sonntag, 28.4., 21:45 – 23:10 Uhr, ARD

Maria Wern, Kripo Gotland – Eine andere Welt (Krimiserie, S 2016): Um einen Doppelmord aufzuklären, wird Maria Wern nach Stockholm geschickt. Dort soll sie mit ihrem Kollegen Petter Torwalds herausfinden, warum ein Paar, das eine Biofarm auf Gotland betrieb, sterben musste: Sie wurde mitten in der Hauptstadt erschossen, er in ihrem abgelegenen Wohnhaus auf der Ostseeinsel. Ins Visier des Ermittlerduos gerät ein ehemaliger Geschäftspartner, mit dem die ermordete Minna ein folgenreiches Verhältnis hatte. Der verheiratete Claes Gunnar Andersson (Henrik Norlén) macht um die Affäre kein Geheimnis, verschweigt aber ein heimliches Treffen kurz vor der Tat. Weitere Indizien belasten ihn, ein Motiv gibt es jedoch nicht… (Wdh.: Montag, 29.4., 03:00 – 04:25 Uhr)

Sonntag, 28.4., 22:15 – 23:45 Uhr, ZDF

Stockholm Requiem – Sterntaler (Krimiserie, S 2018): Auf einer Baustelle in Stockholm wird die Leiche der jungen Rebecca Trolle gefunden, die seit drei Jahren als vermisst galt. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass die Studentin für ihre Examensarbeit an einem heiklen Thema arbeitete: Der Mord, den die bekannte Komponistin Thea Aldrin an ihrem Mann Niels vor Jahrzehnten begangen haben soll. Die Ermittlungen der Polizei ergeben: Rebecca war der Ansicht, dass Thea Aldrin unschuldig ist. Wollte jemand die junge Frau bei ihrer Recherche stoppen? (Wdh.: Montag, 29.4., 01:20 – 02:50 Uhr)

Montag, 29.4., 15:15 – 16:00 Uhr, RBB

Im Schärengarten an Schwedens Westküste (Dokumentation): Die Inseln vor Schwedens Westküste sehen aus, als seien sie von Riesenhand wahllos ins Meer geworfen. Die Küste von Göteborg bis zur Grenze Norwegens ist eine beeindruckende Landschaft.. Segler schätzen das Revier wegen der vielen kleinen Buchten und Fjorde, in denen man sicher Anker werfen kann. Naturbegeisterte lieben die eigenartigen Felsformationen, die den Schären im Westen eine ganz besondere Atmosphäre geben. Die Küste ist karg, Wälder findet man in Meeresnähe kaum.

Dienstag, 30.4., 03:20 – 04:05 Uhr, 3sat

Crossroads – Jetbone (Konzert): Jetbone ist eine schwedische Rockband aus Sundsvall in der Provinz Västernorrland. Ihr – wie sie es nennen – „Funky Rock ‘n‘ Roll“ wird von mehrstimmigem Gesang markant getragen. Ihre Songs weisen Ähnlichkeiten zum Kanon altbekannter Rock-Bands wie den Rolling Stones, Aerosmith oder Led Zeppelin auf, bedienen sich aber auch am breitbeinigen Garage-Rock-‘n‘-Roll, wie ihn ihre Landsleute von The Hellacopters erschufen. Jetbone spielten 2018 fast 200 Konzerte, was ein Anzeichen für die Intensität ist, mit der sie ihrer Leidenschaft nachgehen.

Dienstag, 30.4., 14:45 – 15:15 Uhr, SWR

Eisenbahn-Romantik – Zug 150, Eisenbahnen in Schweden (Dokumentation): Autor Friedrich Bohnenkamp berichtet über das größte Eisenbahnfest in Schweden. Vor 150 Jahren fuhr hier die erste Eisenbahn. Die größte Jubiläumsveranstaltung richtete das Schwedische Eisenbahnmuseum Gävle (Region Gästrikland) aus. Neue und alte Züge waren das Motto der riesigen Bahn-Party. 17 Dampfloks, 14 E-Loks, fünf Dieselloks und zwei Dieseltriebwagen gaben sich ein Stelldichein. 30.000 Eisenbahnfans haben sich eineinhalb Zugstunden von Stockholm entfernt getroffen und dieses große Eisenbahnfest gefeiert.

Mittwoch, 1.5., 00:50 – 02:40 Uhr, ZDF neo

Ungeschoren (Krimi, S 2015 nach Arne Dahl): Nach einer Ruheperiode wird die A-Gruppe wieder ins Leben gerufen. Sie soll eine brutale Mordserie an polnischen Frauen aufklären, die sich in Schweden versteckt hielten. All diese Frauen waren Zeugen in einem Verfahren gegen die polnische Mafia. Drei von ihnen wurden innerhalb weniger Tage ermordet aufgefunden, zwei weitere werden vermisst. Die Kommissare hoffen, die beiden Frauen noch lebend zu finden. Eine fieberhafte Suche beginnt.

Mittwoch, 1.5., 06:55 – 07:20 Uhr, ZDF

Pippi Langstrumpf – Pippi und die Gespenster (Kinderserie, S 1969 nach Astrid Lindgren): Pippi feiert Geburtstag. Sie gratuliert sich selbst und singt sich ein Lied. Erst am Abend bringen Tommy und Annika ihr ein Geschenk vorbei. Pippi hat auch Geschenke für ihre Geburtstagsgäste. Die Ganoven Donner-Karlsson und Bloom haben von Pippis sagenhaftem Schatz erfahren und versuchen, die Villa Kunterbunt auszukundschaften. Aber Herr Nilsson schlägt sie in die Flucht. Pippi lädt ihre Freunde auf den Dachboden ein. Hier sollen Gespenster hausen.

Mittwoch, 1.5., 13:45 – 14:00 Uhr, Phoenix

Reichtum, Rauch und Rost – Die Kupfermine Falun (Dokumentation): Sie ist „Schwedens Reichtum, aber grausam wie die Hölle“, schrieb der Botaniker und Arzt Carl von Linné nachdem er die Kupfermine in Falun besucht hatte. Er war von den Arbeitsbedingungen unter Tage entsetzt. Die Grubenarbeiter legten am Abend Feuer. Tags darauf ließ es sich das erweichte Gestein dann zwar leichter abschlagen, aber die Luft war durch beißende Rauchschwaden verpestet. Für zahllose Männer wurde die Grube zum Grab. Zentrum des heutigen UNESCO-Weltkulturerbes Falun ist die noch begehbare Kupfermine.

Mittwoch, 1.5., 15:20 – 16:50 Uhr, arte

Mord im Mittsommer im Schatten der Macht (Krimiserie, S 2018): Der Immobilienmakler Carsten Johnson macht Geschäfte in Russland. Als er auf Sandhamn auftaucht, wird das sommerliche Idyll abrupt gestört. Johnson hat ein Stück Strand an der Südseite der Insel erworben und dort ein luxuriöses Haus errichten lassen – sehr zum Missfallen der Inselbewohner. Es gab einige seltsame Unfälle während der Bauphase. War das Zufall oder handelte es sich dabei um Sabotage? Carsten Johnson lädt alle Inselbewohner zur Einweihungsparty seines Sommerhauses ein. Doch die Feier wird zum Desaster. In der Nacht brennt die Strandsauna des Hauses ab, und darin wird eine verkohlte Leiche gefunden. Es handelt sich dabei um einen nicht identifizierbaren Mann. Als Thomas Andreasson den Hausbesitzer befragen möchte, ist Carsten Johnson verschwunden.

Mittwoch, 1.5., 23:05 – 00:35 Uhr, WDR

Kommissar Wallander – Das Leck (Krimi, S 2009 nach Henning Mankell): Das Wiedersehen mit seinem Ex-Kollegen Sven Adelgren weckt Neidgefühle bei Kurt Wallander . Dank seiner privaten Sicherheitsfirma hat Sven beinahe ausgesorgt und will sich mit seiner Frau in Südfrankreich zur Ruhe setzen. Wallander dagegen kann nicht einmal sein freies Osterwochenende genießen: Die Detonation einer Autobombe stürzt ganz Ystad ins Chaos. Der Anschlag erweist sich als perfides Ablenkungsmanöver. Pontus und Isabell werden unterdessen Zeugen eines Überfalls auf einen Geldtransporter. Statt wie befohlen auf Verstärkung zu warten, spielen die beiden jungen Polizisten die Helden – was sie beinahe das Leben kostet. Der Überfall stellt die Polizei vor ein Rätsel: Die Route des Transporters ist ein sorgsam gehütetes Geheimnis… (Wdh.: Donnerstag, 2.5., 03:30 – 04:55 Uhr)

Donnerstag, 2.5., 02:25 – 03:55 Uhr, SWR

Mord in bester Gesellschaft – Der Tote im Elchwald (Krimi, 2008): Der Psychologe Dr. Wendelin Winter reist mit seiner hübschen Tochter Alexandra nach Schweden. Winter soll an der Universität Lund einen Vortrag über die Jagd halten. Um sich vorzubereiten, hat er die großzügige Einladung des reichen Werft – und Gutsbesitzers Gunnar Larsson (Miguel Herz-Kestranek) angenommen, der mit Freunden und Verwandten eine traditionelle Elchjagd veranstaltet. Alexandra hat sich derweil dem gut aussehenden Umweltaktivisten Ole angeschlossen, der ganz in der Nähe ein Outdoor-Camp organisiert hat. Als die Jagdgesellschaft tags darauf aufbrechen will, erlebt Winter eine Überraschung: Entschlossene Tierschützer, darunter Ole und seine Tochter Alexandra, wollen die Elchjagd mit einer Menschenkette verhindern. Doch die Weidmänner haben ihre Mittel, um sich lästige Demonstranten vom Hals zu halten. Kaum sind sie auf der Pirsch, da verliert der unerfahrene Winter den Anschluss an die Jagdgesellschaft. Allein umherirrend, hört er einen Schrei und findet einen leblosen Körper auf dem Waldboden. Dann trifft ihn ein Schlag am Hinterkopf. Als er wieder zu sich kommt, ist die vermeintliche Leiche spurlos verschwunden..


Schweden-Ferienhäuser

Schweden Ferienhaus

Schweden-Fährtickets

Schweden Fähre

Schweden-Kataloge

Schweden Kataloge




Facebook
Twitter
Google+
https://www.schwedenstube.de/tvtipps