Top-Menue

Schwedenstube
Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg
Mit Finnlines nach Schweden: Travemünde-Malmö

Västergötland

=> Ferienhäuser an der schwedischen Westküste
=> Ferienhäuser in ganz Schweden

=> Fährtickets nach Schweden – Angebote, Übersicht, Buchungsmöglichkeit

Bild_Schweden_Västergötland

Auch Schloss Läckö auf der Insel Kållandsö im Vänern (Västergötland) ist einen Ausflug wert (Foto: Per Pixel Petersson/imagebank.sweden.se).

Västergötland mit seiner herrlichen Natur und den Wäldern, Seen, Wiesen und herrlichen Schären vor Göteborg zieht jährlich zahlreiche und vielfältige Besuchern an. Wer hier einen aktiven Urlaub verbringen möchte, sollte sich als Reisezeit die Frühlings- und Herbstmonate aussuchen. Aber auch die nicht allzu heißen Sommer und milden Winter haben einiges zu bieten.

Die rund 21.000 Quadratkilometer große Fläche grenzt im Süden an die historische Provinz Halland, im Westen an das Kattegat und die historischen Provinzen Dalsland und Bohuslän, im Norden an Värmland und Närke und im Osten an Östergötland und Småland. Außerdem schmiegt es sich an die beiden größten Seen Schwedens, den Vänern und den Vättern.

Administrativ setzt sich die historische Provinz aus den vier Verwaltungsbezirken (län) Västra Götalands län (Residenzstadt: Göteborg), Jönköpings län (Residenzstadt: Jönköping), Hallands län (Residenzstadt: Halmstad) und Örebro län (Residenzstadt: Örebro) zusammen. Wirtschaftlich ist Västergötland neben Skane ein wichtiges Agrargebiet Schwedens. Seine Großstädte haben sich zu Industriezentren entwickelt.

Darüber hinaus hat Västergötland viele interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele zu bieten. Reizvoll ist beispielsweise der Göta-Kanal, der sich auf 190 Kilometern von Mem an der Ostsee bis Sjötorp am Vänersee erstreckt und dabei Västergötland durchgequert. Er lässt sich mit dem Boot bereisen oder mit dem Fahrrad immer an seinen Ufern entlang. Achtung: Im Gegensatz zum Fahrradweg ist der Kanal selbst allerdings nicht ganzjährig geöffnet, seine Öffnungszeiten stehen auf www.gotakanal.se/de. Zwischen Vänern und Vättern liegt der Nationalpark Tiveden, ein felsiges, verblocktes und teilweise von Urwald bewachsenes Gebiet. Wer ihn auf seinen Wanderwegen durchstreift, kann mit etwas Glück Elche, Hirsche, Wölfe und Luchse beobachten. Daneben leben dort auch Füchse, Marder, Eichhörnchen und Hasen. Außerdem lohnt er sich alleine aufgrund seiner unberührten Landschaft. Und Göteborg ist natürlich einen Besuch wert.

Mehr zu Västergötland, seinen Ausflugszielen und Übernachtungsmöglichkeiten auf der offiziellen Seite Westschwedens unter www.vastsverige.com/de.

=> Ferienhäuser an der schwedischen Westküste
=> Ferienhäuser in ganz Schweden

=> Fährtickets nach Schweden – Angebote, Übersicht, Buchungsmöglichkeit

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Leave a Reply

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg