Geschichte

Wie ist Schweden eigentlich entstanden? Besaß es stets die heutige Größe oder die jetzigen Grenzen? Gehören gewisse Feste, Getränke oder Bräuche fest zur schwedischen Geschichte und sind auch heute noch präsent? Falls Du Dich für die Geschichte des Landes, der dort lebenden Menschen und ihrer Kultur interessierst, bist Du auf dieser Seite richtig.

Auf den Spuren der Geschichte

Sehr interessant ist es, wenn Du die Geschichte eines Landes live erleben kannst. Nun, das ist natürlich nur in einem gewissen Umfang möglich, doch stellen wir Dir mitunter Schauplätze oder auch historische Stätten vor, die Dir noch heute offenstehen. Die Burganlage Eketorp beispielsweise ist ein beliebtes Ausflugsziel und wurde im vierten Jahrhundert errichtet. Noch heute kannst Du entlang der Burgmauer wandern und Dir das damalige Treiben innerhalb der Burgmauern vorstellen. Nicht weniger interessant ist das Wissen, welches das Museum Uppsala für Dich bereithält. In Alt-Uppsala befinden sich sogar Gräber schwedischer Könige, die Du besichtigen kannst.

Auf den Spuren der Edda

Viele historische Ereignisse Schwedens wurden erst ab der Christianisierung tatsächlich niedergeschrieben. Erzählungen über Helden und Missetäter früherer Tage kannst Du meist der sogenannten Edda entnehmen, einem Dichtband, das Sagen, Mythen und Geschichten zusammenfasst. Wie genau die Erzählungen sind, bleibt häufig der Interpretation offen. Dennoch macht es Spaß, sich einmal auf den Spuren der niedergeschriebenen Sagen zu bewegen und Schauplätze zu besuchen. In vielen Gebieten schenken Dir Museen einen Einblick in die Sagen- und Mythenwelt Schwedens.

Lerne mehr über die Geschichte

Dich interessieren die Könige Schwedens? Dann bist Du bei uns richtig. Wir führen die wichtigsten Könige auf und erklären Dir kurz und bündig, durch welche Taten sie sich hervorhoben. Viel Spaß beim Entdecken!

Runen

Runen

Älteres Futhark Die ältesten Zeugnisse der schwedischen Sprache finden sich in Form von Runen. Runen sind Buchstaben, die meist in harte Materialien geritzt oder gemeißelt wurden und deshalb hauptsächlich aus geraden Strichen bestanden. Wahrscheinlich stammen die...

mehr lesen
Gustav III

Gustav III

Gustav III., der sich selbst "Gustaf" schrieb, ist einer der schillerndsten schwedischen Könige. Geboren am 24. Januar 1746, saß er auf dem schwedischen Thron von 1771 bis zu seinem nicht ganz natürlichen Tod 1792. Mit seiner Person verbunden ist der gustavianische...

Gamla Uppsala

Gamla Uppsala

Vom Zentrum Uppsalas aus kann man die Überreste des alten Uppsala (Gamla Uppsala) mit dem Bus erreichen. Bereits in der Eisenzeit befand sich dort eine stark belebte Siedlung: mit wichtigen religiösen Stätten, Gräbern und einer "königlichen" Hofanlage. Nachdem Birka...

Der Marsch über den Belt

Der Marsch über den Belt

Strenge Winter sind heute selbst in Südskandinavien die Ausnahme. Aber alle geschichtlich Interessierten wissen, dass es früher ganz anders war: Stets am 10. Februar gedenkt man dem "Marsch über den Belt", der eine ganze Armee auf das Eis der Ostsee führte. So fest...

Gustav III

Nobelpreis

Der Erfinder des Dynamits, der Stockholmer Alfred Nobel legte in seinem Testament fest, dass sein Vermögen den bedeutendsten Preis der Welt finanzieren sollte. Verliehen wird der Nobelpreis alljährlich im Stockholmer Konserthuset (Konzerthaus). Das Nobelbankett findet...

Gustav II. Adolf (1594–1632)

Gustav II. Adolf (1594–1632)

Gustav II. Adolf, der Enkel von Gustav Wasa und Schwedens König von 1611 bis zu seinem Tod, war der Begründer der schwedischen Stellung als Großmacht und gilt als der bedeutendste Regent Schwedens. In Kriegen gegen Russland, Polen und Dänemark gewann er weite Gebiete....