Fisch

Langoustine

Henrik Trygg/imagebank.sweden.se

Ein Land, dessen Grenzen überwiegend am Meer liegen, ein Land, das von Flüssen durchzogen und von Seen geprägt ist, bedient sich gerne an den Früchten und Tieren des Wassers. So auch Schweden. Fisch gehört zur schwedischen Küche dazu wie die Mitternachtssonne zum Sommer im hohen Norden. Genau deshalb möchten wir Dir einige schwedische Fischrezepte vorstellen.

Köstlichkeiten aus Fisch

Die Liebe zu Fisch tritt gerade im südlichen Schweden zutage. Das liegt natürlich an der Lage der Region und dem auffälligen Vorkommen von Dorschen, Lachs und Heringen. Doch auch in anderen Landesteilen triffst Du immer wieder auf Fisch. Besonders hervor sticht die Liebe zu Meerestieren und Fisch an Feiertagen. Zu Weihnachten oder auch zum Mittsommertag gibt es bei den Schweden gerne ein Buffet, das aus Heringshappen und vielen anderen kleinen Gerichten besteht. Die Heringshappen werden mit Dill gewürzt oder mit Marinaden gereicht. Nicht selten begleiten Lachs- und Aalgerichte die Häppchen für zwischendurch.


Matjessill med Gräddfil (Matjes mit Sauerrahm)

Gravad Lax (Graved Lachs)

Zutaten: 1 frische Lachsseite (750 g) mit Haut 100 g Salz 50 g Zucker 5 Bund Dill Pfefferkörner nach Belieben Wacholderbeeren Senfkörner Piment Zubereitung: Die Lachsseite mit Hilfe einer Pinzette entgräten, mit der Hautseite nach unten auf Klarsichtfolie legen. Salz...

Matjessill med Gräddfil (Matjes mit Sauerrahm)

Inlagt Sill (Eingelegter Hering)

Zutaten: 1 Dose gewässerte Heringsfilets ( 4 Filets ) 2 Zitronen 0,15 l Zucker 0,15 l Wasser 1 TL ganze Nelkenpfefferkörner 1TL ganze weiße Pfefferkörner 2 Lorbeerblätter 1 Zwiebel 1 Stange Porree 1 Sträußchen frischer oder 1 Paket tiefgefrorener Dill (0,1 l)...