Fiskpastej (Fischpastete)

Allgemein, Fisch, Küche

Zutaten:

1 Packung Blätterteig (für 8 Pasteten)
Füllung:
500-750 g Fischfilet (Dorsch, Schellfisch, Goldbarsch)
1/8 l Fischsud
1/8 l Koch-Weißwein
100 g Champignons
500 g frische Muscheln oder Dosenmuscheln
100 g Krabben
1 EL Mehl
1 Eidotter
40 g Butter
3 EL süße Sahne
Salz, Pfeffer

Zubereitung: Die Fischfilets säubern, mit Zitronensaft beträufeln, salzen. Fischsud wie üblich zubereiten, aufkochen lassen, den Weißwein zufügen und die Fischfilets darin garen. Champignons putzen, in Scheiben schneiden, in wenig Butter dünsten. Gekochte und ausgelöste Muscheln nur in Butter erhitzen, mit Mehl überpudern und mit Fischsud auffüllen. 8-12 Minuten leicht köcheln lassen. Dann den zerteilten Fisch und die Krabben zufügen, abschmecken, zuletzt mit Eidotter und Sahne verfeinern. In den Blätterteig-Pasteten, die im Ofen vorgewärmt werden, servieren.

(Autor: Karsten Piel)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Kirchenwahl in Schweden mit geringer Wahlbeteiligung

Per Thöresson neuer Botschafter in Berlin

In der Schwedischen Botschaft Berlin wird im März 2017 ein neuer Botschafter einziehen: Die schwedische Regierung hat Per Thöresson für dieses Amt benannt, als Nachfolger von Lars Danielsson, der EU-Botschafter in Brüssel geworden ist. Per...

mehr lesen