Rezept-Tipp: Pytt i panna

Pytt i panna Foto: Svenja

Pytt i panna ist ein Klassiker der schwedischen Küche und ganz einfach zu zubereiten. Traditionell handelt es sich hierbei um ein Resteessen, genauer gesagt um Kleingeschnittenes, das in der Pfanne gebraten wird. Zu den Grundzutaten gehören Kartoffeln, Zwiebeln und Speck oder Fleischreste vom Vortag. Kommt das Essen aus der Pfanne auf den Teller, wird ein rohes Eigelb darüber gegeben und vom Esser untergehoben.

Heutzutage hat quasi jeder schwedische Haushalt sein eigenes Rezept für Pytt i panna entwickelt. Außerdem wird das Gericht nicht mehr nur zur Resteverwertung gekocht, sondern auch einfach mal so, daher werden oft frische Kartoffeln und Speck oder Wurst verwendet. Selbstverständlich kann das Basis-Rezept auch noch mit anderen Zutaten erweitert werden, oft kommen z.B. noch rote Beete oder Karotten dazu.

Hier folgt das Basis-Rezept:

Zutaten (für 4 Personen):

1 kg Kartoffeln

2 große Zwiebeln

2 dicke Scheiben Speck oder Fleischwurst (ca. 500 g)

Salz, Pfeffer

Butter

1 Bund glatte Petersilie

4 Eigelb/ Eier

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine gleichgroße Würfel schneiden. Butter in der Pfanne hellbraun werden lassen und die

Pytt i panna mit Karotten Foto: Svenja

Kartoffelwürfel darin von allen Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Während die Kartoffeln braten, die Zwiebeln schälen, in gleich große Stücke schneiden und in einer zweiten Pfanne glasig anschwitzen. Den Speck/Fleischwurst ebenfalls in gleich große Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz anbraten. Wenn die Kartoffeln gar sind, Zwiebeln und Speck/Wurst zu den Kartoffeln geben und alles mit Pfeffer und Salz würzen. Bei geringer Hitze weitere fünf Minuten ziehen lassen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und mit einem rohen Eigelb pro Portion servieren. Wer kein rohes Eigelb essen will, kann auch Spiegelei braten.

Autor(in): Svenja Bichbäumer – svenjabich@web.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Der Götakanal

Der Götakanal

Was haben die New Yorker Freiheitsstatue, der Pariser Eifelturm und der Götakanal gemeinsam? Sie alle sind "Historic civil engineering landmarks" - herausragende Zeugnisse menschlicher Ingenieurskunst und damit von der Unesco unter Schutz gestellt. Der Götakanal ist...

mehr lesen