Mjellby Konstmuseum – Auf den Spuren der Künstler von Halmstad

Mjellby Konstmuseum Lange Zeit wirkte im südschwedischen Ort eine Gruppe Künstler, die die schwedische Kunstgeschichte beeinflusste. In jüngster Vergangenheit geriet die einst bekannte Künstlergruppe, zu der Maler wie Stellan Möller und Sven Jonson gehörten, in Vergessenheit. In der alten Schule von Mjällby wurde zu Ehren der Künstler, die zeitweise in Berlin und Frankreich arbeiteten, ein beeindruckendes Kunstmuseum eingerichtet. Der Weg zum Mjellby Konstmuseum lohnt sich aber nicht nur für Kunstbegeisterte, sondern auch für Gäste, die auf der Suche nach besonderen Sehenswürdigkeiten im Süden Schwedens unterwegs sind. Im Mjellby Konstmuseum wurde eine Dauerausstellung der Halmstadgruppe untergebracht. Die Ausstellung zeigt einige bekannte Werke der Maler.

Zugleich ermöglicht das Museum einen Einblick in das Leben und Wirken der bekannten schwedischen Maler. Nur durch einzelne Stiftungen und Spenden konnte das Mjellby Konstmuseum am Leben erhalten werden. Zum wichtigsten Unterstützer entwickelte sich die Tochter des Künstlers Erik Olson. Viveka Bosson stiftete dem beeindruckenden Museum zahlreiche Werke, die von ihrem Vater geschaffen wurden. Das Mjellby Konstmuseum befindet sich außerhalb von  Halmstad in Richtung Steninge. Von Mitte Januar bis Juni und von September bis Dezember hat das Mjellby Konstmuseum von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Während des Sommers öffnet das Haus täglich in der Zeit von 11 bis 17 Uhr seine Pforten. (Bild: mjellbykonstmuseum.se)

http://www.mjellbykonstmuseum.se/

Schwedisch Lernen



Schwedisch lernen

Mit diesem Sprachkurs lernst Du Schwedisch schnell und höchst effizient bei nur 17 Minuten Lernzeit pro Tag! Erste Unterhaltung auf Schwedisch ist bereits nach nur vier Stunden möglich! Für PC, Smartphone und Tablet.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar