Visby lockt Mittelalter-Fans und Krimi-Enthusiasten

Foto: (c) Bo Göran Kristoffersson.

Foto: (c) Bo Göran Kristoffersson.

Wie jedes Jahr Anfang August taucht die Insel Gotland – und speziell die alte Hansestadt Visby – in die Welt des Mittelalters ein. Bei der „medeltidsveckan“ vom 4. bis 11. August öffnet sich eine wahre Schatzkiste mit dem Besten, was die Geschichte zu bieten hat. Ob man sich für historische Fakten, alte Mythen oder mittelalterlich-inspirierte Fantasy interessiert: In Visby ist während der Mittelalterwoche für jeden etwas dabei!

Für Gotland-Reisende ist es leicht, mit dem bunten Treiben von Gesindel, Gauklern, Rittern und Edlen zu verschmelzen, denn die Stadt selbst – mit ihrer Ringmauer und den Ruinen – ist Schauplatz für Auftritte, Shows und Märchenstunden. Viele Programmpunkte finden kostenlos auf den Straßen und Plätzen statt; Spielleute und Gaukler freuen sich über eine Gabe in den Hut. Nur für ein paar „größere“ Veranstaltungen wie Ritterturnier oder Bühnen-Konzerte werden Eintrittsgebühren fällig. => Weitere Infos und Programm Tag für Tag.

Da die Mittelalterwoche bereits seit über 30 Jahren stattfindet, ist die gesamte Insel alle Jahre wieder in Kalenderwoche 32  darauf eingestellt: Von der Touristinfo über das Gotland Museum bis hin zu den örtlichen Restaurants haben alle Akteure „mittelalterliche Angebote“ parat und bieten ein spezielles Programm für tausende Mittelalterfans aus aller Welt. Bezeichnend auch, das in dieser Woche die Fähren und Unterkünfte so gut wie ausgebucht sind und viele Einheimische privat ihre Zimmer vermieten…

„Crimetime Gotland“

GotlandOK_01

Foto: Gotland.com

Dem mittelalterlichen Spektaktel schließt in diesem Jahr ein weiterer Besuchermagnet an – etwas ruhiger, doch für so manche umso spannender: Das Krimifestival „Crimetime Gotland“ verlängert die Saison und lockt vom 17. bis 20. August mit einem langen Lineup aktueller Krimi-Autoren! Håkan Nesser, Viveca Sten, Tove Alsterdal, Håkan Östlundh, Emelie Schepp und viele mehr sind an verschiedenen Orten zu Lesungen und Gesprächen präsent. => Mehr Info zu Programm und Prominenten.

Das Publikum kann auf Gotland aber nicht nur seinem Lieblingsautoren nahe kommen, es werden auch Seminare geboten, Ausflüge, Schauplatzwanderungen, Krimirätsel und Schreibwerkstätten. Ein Rahmenprogramm mit Film- und Theatervorführungen rundet das Krimi-Festival ab. Der Festivalbereich besteht aus acht Bühnen in der Stadt Visby, darunter auch eine Kinder- und Familienbühne. Und wer sich mit einem Buch zurückziehen möchte, sucht den Almedalsparken auf: Gleich neben der Bibliothek, mit Gastronomie, bietet sich hier eine gemütliche Leseumgebung.

(Beitrag aktualisiert 3.8.2016)

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter