Krankenschwestern und Kindergärtner bald Mangelware in Schweden?

In Schweden gibt es offenbar zu wenige Studenten in den Bereichen Pädagogik, Krankenpflege und Zahn-Medizin. Das Hochschulwerk des Landes schlägt daher Alarm, dass künftig Personalmangel in Schulen und Horten, bei der Krankenpflege und in Zahnarztpraxen zu erwarten sei. Grund dafür, dass Nachwuchskräfte ausbleiben, sei schlicht mangelndes Interesse an bestimmenten Berufen. Auf Basis von Daten des Statistischen Zentralamtes wurden laut Schwedischem Rundfunk 30 Ausbildungen entsprechend unter die Lupe genommen.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter