Vätternrundan: 300 Kilometer rund um den Vättern

Freizeitaktivitäten

Ein Volksfest auf zwei Rädern – und zwar inmitten von gut 20.000 weiteren Radfahrern: Das ist das bereits seit 1966 alljährlich ausgetragene Radrennen „Vätternrundan“, das in diesem Jahr am 17. und 18. Juni in Motala an den Start geht. Ganze 300 Kilometer misst die Strecke, die einmal rund um den See Vättern führt.

Vätternrundan

Mit Start am Abend geht es bei der Vätternrundan 300 Kilometer rund um Schwedens zweitgrößten See. Foto: Vätternrundan.se

Der Spaß am Radfahren wird bei diesem größten Amateur-Radrennen der Welt auf eine harte Probe gestellt: Zwar geht es nicht umbedingt darum, wer am schnellsten ist, sondern wer die 300-Kilometer lange Strecke strampelnd durchhält. Die „Vätternrundan“ wird nämlich traditionell am Abend gestartet und geht dann für viele über Nacht (!). Der Rekord über die 300 km steht derzeit bei rund sechs einhalb Stunden, – wer also ausreichend trainiert hat, kann die Nacht wohlverdient zum Schlafen nutzen.

Die Vätternrundan zählt zu den vier Disziplinen der sportlichen Errungenschaft „en svensk klassiker“: darunter das Ski-Langlauf-Rennen „Vasaloppet„, die Naturschwimm-Strecke „Vansbrosimning“ sowie der 30 km lange Traillauf Lidingöloppet. Einige behaupten, diese drei Ausdauer-Strecken wären gegenüber der Vätternrunde ein Spaziergang…

Für all jene, die am Vättern lieber über eine kürzere Distanz an den Start gehen wollen, gibt es die Möglichkeit, am „Halvvättern“ (150 km) teilzunehmen. Für Mädchen und Frauen wird außerdem der „Tjejvättern“ (100 km) angeboten. Für Bike-Enthusiasten und Nachahmer eignet sich die Strecke auch ohne harten Wettbewerb, – abschnittsweise wird der Weg der Vätternrunde gerne von Fahrrad-Touristen und Trainierenden genutzt.

=> Weitere Informationen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Angeln in Schweden

Angeln in Schweden

Fisch ist ein köstlicher und gesunder Genuss, am besten ist natürlich frischer Fisch und am leckersten selbst gefangener. Doch Seen und Flüsse, in denen man fischen darf, sind in Deutschland oft rar gesät. Nicht so in Schweden: 96.000 Seen und 9000 km Küstenlinie...

mehr lesen
Nordic Iceskating in Padjelanta

Nordic Iceskating in Padjelanta

Drei Schlittschuhpioniere aus Stockholm begaben sich Anfang Januar Richtung Padjelanta, um das Eis auf dem Fjällsee Vastenjaure zu bezwingen – eine Reise, die keiner von ihnen weder vergessen kann noch will. Es sind minus zwölf Grad und ein harter, fieser Wind weht...

mehr lesen