das rote Adressbuch

Sofia Lundberg: Das rote Adressbuch

Marktplatz

das rote AdressbuchDoris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der Zwanzigerjahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet Doris das kleine Buch noch immer wie einen Schatz. Und eines Tages beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ihr bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißigerjahre nach New York und England – zurück nach Schweden und zu dem Mann, den sie einst verlor, aber nie vergessen konnte.

Sofia Lundberg wurde 1974 geboren und arbeitet als Journalistin in Stockholm. Mit ihrem Debütroman „Das rote Adressbuch“ eroberte sie die schwedische Literatur- und Bloggerszene im Sturm. Die beschriebene „Doris“ gibt es wirklich: Eine ältere, unverheiratete Haushälterin, die sich liebevoll um einen verwitweten Mann und seine Kinder kümmerte. Nach Doris‘ Tod wurde in ihrer Wohnung das rote Notizbuch gefunden: mit vielen unbekannten Namen, die meisten davon durchgestrichen – mit dem Stichwort „tot“… Daraus ist eine rührende Geschichte entstanden, bei der die Leser die ein oder andere Träne verdrücken.

Goldmann Verlag, 352 Seiten

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Marktplatz Schwedisch lernen

Marktplatz Schwedisch lernen

Schwedisch lernen einfach gemacht: Vom Online-Kurs bis hin zum persönlichen Sprachtrainer, von der Vokabel-CD bis zum Bildungsurlaub in Schweden. In der Schwedenstube findest du einen Überblick über die aktuellen Sprachlern-Konzepte, die oft auch unverbindliche...

mehr lesen
Åsa Hellberg: Wir sehen uns im Sommer

Åsa Hellberg: Wir sehen uns im Sommer

Susanne, Maggan und Rebecka vermissen ihre Freundin Sonja schmerzlich, obwohl sie schon vor mehr als sieben Jahren gestorben ist. Doch Sonja hat ihnen etwas hinterlassen, das ihnen bei der Suche nach dem Glück auf die Sprünge helfen soll: In zehn Briefen erzählt sie...

mehr lesen
Stefan Ahnhem: 10 Stunden tot

Stefan Ahnhem: 10 Stunden tot

Ein Mörder wählt seine Opfer scheinbar zufällig aus. So hinterlässt er keine Spuren. Kommissar Fabian Risk und das Helsingborger Kommissariat stehen vor einem Rätsel. Helsingborg ist nicht mehr der idyllischen Ort an der schwedischen Küste, der er mal war. Während...

mehr lesen