Lax med pasta

Allgemein, Fisch, Küche

Zutaten:
1 große Stange Porree
1-2 Becher Creme Fraiche
Gemüsebrühe
Paprikagewürz und wer es scharf mag Cayenne Pfeffer
1 Becher Sahne
Lachs entweder frisch oder TK
1/2 Tube Lachscreme

Zubereitung:

Porree in Ringe schneiden und unter Wasser säubern. Porree dann in Gemüsebrühe (1 Glas) kochen, doch Vorsicht, je nach Hersteller sind die Gemüsebrühen sehr salzig! Ist der Porree weich gekocht wird die Sahne, die 1/2 Tube Lachscreme, Paprika und das Creme Fraiche dazugegeben. Alles miteinander verrühren und nochmals leicht aufkochen lassen. Lachs würfeln und dazugeben, so lange köcheln lassen, bis der Fisch durch ist. Dann abschmecken und ggf nachwürzen. Dazu werden Bandnudeln gereicht.

Variante 2
Man reicht den Fisch gesondert, indem man ihn vorher in Alufolie im Ofen gedünstet hat und mit Zitronenscheiben versehen. Für die Sauce wird weniger Gemüsebrühe verwendet dafür mehr Creme Fraiche, so dass es eine dickliche Sauce wird, diese sollte dann reichlich mit Cayenne Pfeffer gewürzt werden. Zum fertigen „lax“ werden Bandnudeln und Erbsen gereicht.

(Autor: Jessica Dittmar)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Wandern in Schweden

Wandern in Schweden

Es ist der Volkssport der Deutschen: das Wandern. Keine andere Nation tut dies so oft wie wir. Bevorzugte Gebiete sind die Alpenregion oder die deutschen Mittelgebirge. Doch auch Schweden, wie viele nicht wissen, bietet ein reichhaltiges Angebot an gut ausgebauten...

mehr lesen
Nordische Filmtage Lübeck mit Musik und jungen Helden

Wohnungsnot als Wachstumsbremse

Mit der Warnung, dass Wohnungsmangel zum Wachstumshemmer in schwedischen Städten werden könne, soll die Politik endlich aufgerüttelt werden. Wirtschaftsvertreter und Interessenorganisationen machten einmal mehr auf den gravierenden Mangel an Mietwohungen aufmerksam, -...

mehr lesen