Der schmetterling

Gabriella Ullberg Westin: Der Schmetterling

Marktplatz

Der schmetterlingHeiligabend in Hudiksvall, Nordschweden: Henna öffnet dem Weihnachtsmann die Tür, der ihre beiden Kinder überraschen soll. Doch es ist nicht ihr Ehemann in Verkleidung, sondern ihr Mörder. Er drängt sie ins Haus und streckt sie mit mehreren Schüssen nieder. Sie stirbt vor den Augen ihrer Kinder.

Kriminalinspektor Johan Rokka ist nach zwanzig Jahren in Stockholm gerade erst in seine alte Heimatstadt zurückgekehrt und übernimmt die Mordermittlung. Es ist ein schwerer Start, denn Henna war die Frau seines alten Schulfreunds Måns. Im Kreis der Verdächtigen sind Freunde von früher. Dann geschieht ein zweiter Mord. Kennt Rokka den Mörder bereits? Ist er der nächste auf seiner Liste?

Laut dem „Svenska Dagbladet“ ist „Der Schmetterling“ ein herausragender Krimi!

Gabriella Ullberg Westin stammt aus der nordschwedischen Stadt Hudiksvall, wo auch ihre Protagonisten leben. Sie studierte Modedesign und Kommunikation und arbeitete für eine der größten Telefongesellschaften Schwedens, bevor sie sich vollzeit dem Schreiben widmete. Sie lebt heute in Stockholm, ist verheiratet mit einem Polizisten und Mutter von zwei Kindern.

Verlag: Harper Collins, 384 Seiten

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Kristina Ohlsson: Sündengräber

Kristina Ohlsson: Sündengräber

Fredrika Bergman und Alex Recht finden einen Zusammenhang zwischen verschiedenen Fällen (in seinem Sessel wird ein Mann mit dem Ehering seiner Tochter am Finger erschossen aufgefunden / verzweifelt sucht ein Bestatter nach seinem verschwundenen Bruder / eine Frau...

mehr lesen
Hjorth & Rosenfeldt: Die Opfer, die man bringt

Hjorth & Rosenfeldt: Die Opfer, die man bringt

Wieder ein Fall für Sebastian Bergman - schon zum sechsten Mal von den Krimi-Experten Hjorth & Rosenfeldt! Kriminalpsychologe Sebastian Bergman hat sich damit abgefunden, dass er Kommissar Höglunds Team bei der Reichsmordkommission verlassen musste. Er widmet sich...

mehr lesen
Johan Bargum: Die Wichtlinger

Johan Bargum: Die Wichtlinger

Sie sind nur zu sechst auf ihrer kleinen Insel irgendwo im Meer: Die Wichtlinger. Sie lachen und weinen und verlieben sich, und wenn im Winter die schwarze Wolke kommt, verziehen sie sich in ihre warme Höhle im Berg. Nur manchmal überlegen sie, ob es weit überm Meer...

mehr lesen