Lina Bengtsdotter: Löwenzahnkind

Buchtitel LöwenzahnkindGullspång, eine Kleinstadt in Westschweden. Als in einer heißen Sommernacht die siebzehnjährige Annabelle spurlos verschwindet, ist schnell klar, dass Verstärkung angefordert werden muss. Mit Charlie Lager schickt die Stockholmer Polizei ihre fähigste Ermittlerin – doch was die Kollegen nicht wissen dürfen: Die brillante Kommissarin ist selbst in Gullspång aufgewachsen. Je tiefer Charlie nach der Wahrheit hinter Annabelles Verschwinden gräbt, desto mehr droht das Netz aus Lügen zu reißen, das sie um ihre eigene, dunkle Vergangenheit gesponnen hat. Doch die Zeit drängt – sie muss Annabelle finden, bevor es für sie beide zu spät ist …

Eine Kommissarin, die selbst Leichen im Keller hat, und eine rasante Story voller unvorhersehbarer Wenungen. Der Debutroman von Lina Bengtsdotter ist begeistert von der Kritik aufgenommen worden. Es war das bestverkaufte Debüt des Jahres in Schweden und erscheint inzwischen in 20 Ländern. Hat Bengtsdotter das Zeug zur neuen, schwedischen Krimi-Königin?

Verlag: Penguin, 448 Seiten

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter