Das Akvarellmuseet in Skärhamn

Im Westen von Tjörn stößt man auf den charmanten Ort Skärhamn, der sich mit einem für Schweden typischen Ortsbild präsentiert. Nur wenige Urlauber nehmen den Weg in den kleinen Ort auf sich, dabei ist er gerade für Kunstliebhaber ein echtes Muss. Immerhin findet sich in Skärhamn das Akvarellmuseet. Das Nordische Aquarellmuseum widmet sich mit zahlreichen Stücken den Besonderheiten und Linien der Aquarellmalerei. Zu den Highlights gehören die zahlreichen Wechselausstellungen, mit denen sich das Museum unterschiedlichen Künstlern und Epochen widmet. Dabei finden sich im Akvarellmuseet nicht nur Werke von skandinavischen Künstlern. Seit jeher stehen in dem Museum die Türen für die internationale Kunst offen.

Ein besonderes Erlebnis für Groß und Klein ist das Offene Atelier. In diesem haben Besucher selbst die Möglichkeit, Pinsel und Farbe zur Hand zu nehmen. Kreativität und Risikofreudigkeit sind bei den Experimenten mit Wasserfarben nicht nur gern gesehen, sondern ab dem ersten Moment gefragt. Das Akvarellmuseet verfügt zudem über ein kleines Café, in dem man sich stärken kann. Im Sommer werden Speisen und Getränke auf der Terrasse gereicht, die einen einzigartigen Blick auf die Umgebung ermöglicht. In direkter Nachbarschaft zu dem Museum befindet sich ein bekannter Badeplatz, der vor allem im Sommer gern in Anspruch genommen wird.

Autor(in): Nancy Fischer – Karsten@schwedenstube.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Nordic Iceskating in Padjelanta

Nordic Iceskating in Padjelanta

Drei Schlittschuhpioniere aus Stockholm begaben sich Anfang Januar Richtung Padjelanta, um das Eis auf dem Fjällsee Vastenjaure zu bezwingen – eine Reise, die keiner von ihnen weder vergessen kann noch will. Es sind minus zwölf Grad und ein harter, fieser Wind weht...

mehr lesen