Abba-Platte aus Privatsammlung für 5000 Euro versteigert

Allgemein, Nachrichten

Abba schlägt noch immer alle Rekorde. Devotionalien der schwedischen Kultband aus einer Privatsammlung wurden jetzt zu Höchstpreisen versteigert – darunter eine seltene Single, die nie im freien Handel erhältlich war. Das Stück „Hova“ wurde von Abba zu Ehren des Managers der Band, Stikkan Anderson, zu seinem 50. Geburtstag eingespielt. „Hova“ ist der Ort, aus dem Anderson gebürtig stammte. Laut Radio Schweden erzielte diese Abba-Platte bei einer Internet-Autkion jetzt das Höchstgebot von knapp 5.000 Euro.

Weitere Autktionsstücke waren eine Jacke, die für 3.600 Euro den Besitzer wechselte, sowie eine Seife für 460 Euro. Insgesamt wurden 560.000 schwedische Kronen bei der Versteigerung erlöst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Verrückte Immobilien-Welt: Haus in Schweden für 3000 Euro angeboten

Köttbullar (Fleischbällchen)

Zutaten: 300 g Hackfleisch 0,05 l Paniermehl 1 EL geriebene Zwiebel 1 Ei Salz und Pfeffer Butter oder Margarine zum Braten Zubereitung: Paniermehl in eine Schüssel geben und 0,1 l Wasser zugeben. Einige Zeit aufquellen lassen. Dann die übrigen Bestandteile zugeben und...

mehr lesen