Das schwedische Migrationsverket

Allgemein

Bild_Schweden_Migrationsverket

Wer aus einem Land außerhalb der EU oder des EWG kommt, braucht eine Arbeits- und eine Aufenthaltsgenehmigung (Foto: Lena Granefelt / imagebank.sweden.se).

Das Migrationsverket – das schwedische Einwanderungswerk – ist der richtige Ansprechpartner für alle, die sich länger als drei Monate in Schweden aufhalten wollen.

Dort muss sich jeder EU- oder EWG-Staatsbürger nach seiner Ankunft in Schweden – beziehungsweise spätestens, wenn die drei Monate abgelaufen sind – registrieren. Arbeitnehmer, Selbständige und Studenten können das online erledigen, alle anderen per Post beim Hauptsitz des Migrationsverket in Nörrköping oder in einer der zahlreichen Zweigstellen.

Üblicherweise sind dazu folgende Dokumente nötig: die Kopie des Personal- bzw. Kinderausweises und der für jedes Familienmitglied ausgefüllte und unterschriebene Antrag. Dazu kommen weitere Dokumente, wie etwa der Arbeitsvertrag des schwedischen Arbeitgebers (bei Arbeitnehmern), die Registrierungsbescheinigung der Firma (bei Selbstständigen), die Rentenbescheinigung (bei Rentnern) oder der Immatrikulationsbescheid (bei Studenten).

Wichtig zu wissen: Eine Arbeit ist für die Aufenthaltsgenehmigung in Schweden nicht zwingend erforderlich. Allerdings muss der künftige schwedische Neubürger nachweisen können, dass er dem Staat nicht auf der Tasche liegt – was sich auch mit Vermögen realisiere ließe.

Bei Bürgern eines Staates außerhalb der EU- oder EWG sieht das anders aus. Sie benötigen eine Arbeits- und eine Aufenthaltsgenehmigung, um in Schweden leben zu dürfen.

Mehr dazu auf der offiziellen Webpräsenz des Einwanderungswerkes unter www.migrationsverket.se/Privatpersoner.html.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Nina Frisk

Nina Frisk

Weiterführende Links DVD-Bestellmöglichkeit Nina ist happy in ihrem Job als Flugbegleiterin. Sie jettet um die Welt, geht gerne in Clubs und hat ein abwechslungsreiches, aber oberflächliches Liebesleben. Dass sie viel unterwegs ist, kommt ihr ganz gelegen, denn zu...

mehr lesen
Nina Frisk

Linnéuniversitetet

Seit dem ersten Januar 2010 gibt es in Schweden eine neue Universität. Die Växjö Universität und die Hochschule Kalmar haben sich zusammengeschlossen und die „Linnéuniversitetet“ gebildet. Grund der Fusion war eine neue, moderne und internationale Universität, die für...

mehr lesen
Bauernhofurlaub Schweden

Bauernhofurlaub Schweden

Das weitläufige Schweden hat eine große Vielfalt zu bieten. Und wie entdeckt man die Eigenarten des Landes besser als "zu Hause" bei echten Schweden? Ferienunterkünfte der besonderen Art vermittelt die Organisation "Bauernhofurlaub Schweden" mit Häusern von Süd bis...

mehr lesen