Rezept: Dammsugare

Herkunft:

Diese typisch schwedische Leckerei hat bestimmt schon jeder im IKEA-Schwedenshop gekauft. Der Name „dammsugare“ leitet sich von der speziellen Form des Gebäcks ab. Diese erinnert angeblich an die tubenförmigen Staubsauger, die ab den 1920er Jahren in fast jedem schwedischen Haushalt zu finden waren. Auch der Inhalt der dammsugare lehnt sich an den eines Staubsaugers an, da das Gebäck aus zerbröselten Kuchenresten besteht, die mehrere Tage alt sein können und eigentlich im Müll gelandet wären. Wer selbst noch Kuchen übrig hat und die dammsugare probieren möchte, findet hier das Rezept:

Zutaten:

– 500 g Kuchenreste, z.B. von Rührkuchen, Schokoladenkuchen, o.Ä.

– 200 g Zucker

– 150 g Butter, zimmerwarm

– 50 g Kakao

– 1 Tl Vanillezucker

– 75 ml Punsch oder Rum

Garnierung:

– 500 g Marzipan

– 200 g Schokolade, zartbitter

– Lebensmittelfarbe in grün und gelb

Zubereitung:

1. Die Kuchenreste zerkleinern.

2. Anschließend mit der zimmerwarmen Butter, dem Zucker, dem Kakao, dem Vanillezucker und dem Punsch oder Rum zu einem dicken Teig verarbeiten.

3. Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen.

4. Das Marzipan mit etwas gelber und grüner Lebensmittelfarbe einfärben, sodass es einen hellgrünen Farbton enthält.

5. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und das Marzipan darauf möglichst rechteckig und ca. 2 mm dick ausrollen.

6. Das Marzipan in 3 lange Streifen schneiden, die ca. 10 cm breit sind.

7. Die Teigmasse aus dem Spritzbeutel in einer langen Bahn auf die Marzipanstreifen spritzen.

8. Das Marzipan um die Füllung schlagen und andrücken.

9. Die Marzipanrollen in kleine Stücke von ca. 5 cm Länge schneiden.

10. Die dammsugare für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

11. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die beiden Enden der dammsugare darin eintauchen.

12. Die Schokolade erkalten lassen und die fertigen dammsugare am besten kühl aufbewahren.

Die dammsugare schmecken besonders gut mit einer Tasse Kaffee. Smaklig måltid!

Wer mehr über die dammsugare erfahren möchte, der liest am besten den Artikel, der morgen hier im Blog erscheint.

Autor(in): Sina Hellinghausen – sina080587@gmx.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Schweden wünschen sich Victoria

Schweden wünschen sich Victoria

Die Schweden bleiben königstreu, - doch viele wünschen sich in Zukunft eine Königin. Dies kam bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Sifo heraus. Demnach sind 60 Prozent der Schweden der Meinung, dass König Carl XVI Gustaf den Thron bereits zu Lebzeiten...

mehr lesen
Das Kulturreservat Stensjö by

Das Kulturreservat Stensjö by

Das Dorf Stensjö befindet sich nicht weit ab von Oskarshamn. Fährt man von Oskarshamn auf der E22 etwa 10 Kilometer weiter in Richtung Norden, muss man nur auf das Schild am Straßenrand achten, das auf diese småländische Sehenswürdigkeit hinweist. Von dort fährt man...

mehr lesen
Schweden wünschen sich Victoria

Fleischbällchen (Köttbullar)

Für 4 Personen: 3 EL Paniermehl 100 ml Wasser 300 g Hackfleisch 1 EL geriebene Zwiebel 1 Ei Salz und Pfeffer Butter zum Braten Das Paniermehl in eine Schüssel geben und das Wasser dazugeben. Einige Zeit aufquellen lassen und dann die übrigen Zutaten hinzugeben und zu...

mehr lesen