Top-Menue

Schwedische Küche / Rezepte

Die schwedische Küche

Köttbullar

Köttbullar, Lieblingsessen der Schweden

Welche kulinarischen Genüsse erwarten Dich, wenn Du Dich nach Schweden aufmachst? Kannst Du nicht sogar einen Teil der schwedischen Küche mit nach Hause nehmen und Deinen Urlaub zumindest im Hinblick auf Gaumenfreuden verlängern? Wir klären Dich auf unserer Seite über die Vorzüge der schwedischen Kochwelt, einige Landesspeisen und deren Vielfalt auf.

Unkomplizierte Küche in Schweden

Grundsätzlich brauchst Du nicht zum Chefkoch aufsteigen, um Dich an schwedischen Gerichten zu versuchen. Wie vieles in der schwedischen Kultur, gilt auch die Küche als recht unkompliziert. Es herrschen simple, aber dennoch reichhaltige und schmackhafte Gerichte vor. Durch die Nähe zum Meer, die vielen Flüsse und Seen innerhalb des Landes, prägen natürlich Fischgerichte den Speiseplan. Doch auch Hackfleisch, Wildfleisch und Gemüse sind feste Bestandteile eines guten Gerichts. In den ländlichen Gebieten des Landes wird die Hausmannskost weiterhin bevorzugt. Kehrst Du in ein ländliches Restaurant ein oder hast die Möglichkeit, gemeinsam mit Schweden ein privates Abendessen zu genießen, wirst Du leckere Brote kennenlernen, die mit Wurst oder Käse belegt sind.

Die Mahlzeiten in Schweden

In vielen Punkten unterscheidet sich die schwedische Küche nicht von den Bräuchen des deutschsprachigen Raums. Selbst auf Deine üblichen Tagesmahlzeiten brauchst Du nicht verzichten. Drei Essenszeiten sind typisch für Schweden, Essenszeiten, die Du sehr gut kennst. Der Morgen beginnt mit einem Frühstück, um die Mittagszeit wartet das Mittagessen, das lunch, auf Dich, abends kannst Du Dich noch einmal mit einem Abendessen, dem kvällsmat, stärken. Das Frühstück ist recht leicht gehalten, es soll Dich für den Tag stärken, aber nicht belasten. Generell herrscht in Schweden Selbstbedienung – Du belegst Dir Deine Brote selber, greifst auf selbst gemachte Marmelade oder Aufstriche zurück. Nur eines solltest Du vermeiden. Übrig gebliebene Reste gelten als unhöflich. Bedien Dich daher lieber mehrmals und übertreibe es nicht gleich. Sonst könnten die Reste so aufgefasst werden, als dass es Dir nicht schmecke.

Wirf einen Blick auf unsere Rezepte in den folgenden Kategorien

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg
Suppe mit Erdartischocken.

Soppa på jordärtskocka

Die „Jordärtskocka“ (Helianthus tuberosus) ist ein in Schweden beliebtes Herbstgemüse. Unter dem Namen „Topinambur“ oder „Erdartischocke“ wird die leckere Knolle auch in Deutschland verkauft. Sie eignet sich zur Zubereitung von Suppen, von Wurzelpüree oder zum Backen. Hier ein einfaches Rezept für eine leckere Herbstsuppe: “Soppa på jordärtskocka” Zutaten: 1 mittelgroße Zwiebel 500g Jordärtskocka, geschält 1 […]

Teile diese Seite:
Weiterlesen 0

Wallenbergare

Der Wallenbergare ist im Grunde ein einfaches Gericht und erinnert an eine große Frikadelle. Das Besondere ist allerdings, dass diese rein aus Kalbshack besteht und dann als Wallenbergare immer mit Erbsen, Kartoffelpuree und Preißelbeeren serviert wird. Der edle Fleischklops darf nicht zu braun gebraten werden – wie etwa ein “biff”. Es gibt in schwedischen Restaurants […]

Teile diese Seite:
Weiterlesen 0

Korv Stroganoff

Korv Stroganoff ist ein leckeres Alltags-Gericht. Nach Art des bekannten “Boeuf Stroganov” werden hier statt feinen Filetspitzen die Streifen der schwedischen Wurst Falukorv verarbeitet. Falukorv kann in Deutschland durch eine gewöhnliche Fleischwurst mit hohem Fleischanteil ersetzt werden. Dieses Rezept gelingt eigentlich immer! Es kann nach eigenem Belieben abgewandelt werden, z.B. mit zusätzlichem Paprika, sauren Gürkchen […]

Teile diese Seite:
Weiterlesen 0

Schwedische Küche

Wie in jedem Land ist auch Schwedens Küche ein Spiegelbild der Geschichte, Gesellschaft und Lebensart. In den Städten verströmt sie den Duft der weiten Welt, auf dem Land ist vor allem Hausmannskost angesagt. Aber eines gilt für alle Regionen: Sie ist immer lecker! Schweden war Jahrhunderte lang arm und ein Großteil seiner Menschen lebte von […]

Teile diese Seite:
Weiterlesen 0
lunch

Dagens rätt

Heutzutage bieten die meisten Restaurants in Schweden ein „”dagens rätt“” (Gericht des Tages) an. Dieses Tagesmenü gibt es nur um die Mittagszeit, etwa von 11-14 Uhr, die in Schweden als „”lunch”“ bezeichnet wird. Dagens rätt besteht zumeist aus einem einfachen sättigenden Gericht, das zur Lunchzeit zu herabgesetztem Preis angeboten wird. Oft gehören ein frischer Salat […]

Teile diese Seite:
Weiterlesen 0

Glögg

Glögg Für 3-4 Personen: 1 Flasche Rotwein 75 ml Wodka 2 Zimtstangen 10-20 Gewürznelken 2-3 Stücke getrockneter Ingwer 1 TL Kardamomkapseln 3-4 Stücke getrocknete Orangenschale (Bitterorange) 110 g Zucker 1 TL Vanillinzucker 2 ½ TL Rosinen 10-20 geschälte Mandeln Den Wodka zusammen mit den Zimtstangen, Gewürznelken, Ingwer, Kardamom, Orangenschalen und optional einem ½ TL Rosinen […]

Teile diese Seite:
Weiterlesen 0

Fleischbällchen (Köttbullar)

Für 4 Personen: 3 EL Paniermehl 100 ml Wasser 300 g Hackfleisch 1 EL geriebene Zwiebel 1 Ei Salz und Pfeffer Butter zum Braten Das Paniermehl in eine Schüssel geben und das Wasser dazugeben. Einige Zeit aufquellen lassen und dann die übrigen Zutaten hinzugeben und zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Kleine Bällchen – köttbullar – […]

Teile diese Seite:
Weiterlesen 0

Geld verdienen im Internet: Werde Affiliate!

 
"Verdiene einfach und bequem Dein Geld von zu Hause aus"
 
Geld verdienen im Internet: Werde Affiliate! | Mit Dropshipping Geld verdienen | Geld verdienen im Internet | Geld verdienen mit Bannern |