Top-Menue

=> HIER KLICKEN: 5000 FERIENHÄUSER IN ALLEN SCHWEDISCHEN REGIONEN!

Ferienhaus in Ankarsrum / Småland
40 qm / für bis zu 4 Personen
=> Viele weitere Häuser in Småland

Ferienhaus in Olofström / Blekinge
180 qm / für bis zu 6 Personen
=> Viele weitere Häuser in Blekinge

Ferienhaus Schweden 6

Ferienhaus bei Bromölla / Skåne
65 qm / für bis zu 6 Personen
=> Viele weitere Häuser in Skåne

Ferienhaus Schweden 4

Ferienhaus bei Laholm / Hallands län
85 qm / für bis zu 7 Personen
=> Viele Häuser in Hallands län


Schwedenkalender 2018: Wir präsentieren wieder einen eigenen Schwedenkalender! Entstanden ist er aus den Siegerfotos unseres diesjährigen Fotowettbewerbs und zeigt auf hochwertigem Glanzpapier die Schönheit Schwedens in all ihren Facetten: Schwedenkalender 2018

Ein Hoch auf den Sommer: Strandurlaub an Hallands Küsten

Badefreuden an Hallands Küsten. Bei richtigem Wetter ebenso schön wie an der Riviera. Foto: Ulf Huett-Nilsson / imagebank.sweden.se

Badefreuden an Hallands Küsten. Bei richtigem Wetter ebenso schön wie an der Riviera. Foto: Ulf Huett-Nilsson / imagebank.sweden.se

Wenn im Sommer die Hochdruckgebiete bis nach Skandinavien reichen, ist es längs der schwedischen Küste mindestens ebenso schön wie am Mittelmeer. Und auch die ausgewiesenen Badeorte in Skåne und Halland können es leicht mit der Riviera aufnehmen, – denn ganz nach dem Motto “sommaren är kort” – der Sommer ist kurz – wird in Schweden jeder Sonnentag voll ausgekostet.

In Halland tobt das Leben an den Küstenorten zwischen Båstad und Varberg. Wie an einer Perlenkette aufgereiht, haben sich die Strand- und Badeorte jedoch ihre ganz eigene Charakteristik bewahren. Die den Hafen Trelleborg anlaufende TT-Line empfiehlt Reisenden aus Deutschland darum vor allem diese drei:

Mellbystrand – Baedparadies für Familien: Ein klassischer Ferienort, nicht weit von der Autobahn E6 und Laholm. Rechnet man den Nachbarort Skummeslöv hinzu, hat Mellbystrand den längsten Sandstrand Schwedens. Zwölf Kilometer feinster Sand und vielerorts flaches Wasser locken vor allem Familien mit Kindern hierher. Aber auch Wind- und Kitesurfer finden in den küstennahen Gewässern beste Bedingungen. Einige Strandabschnitte sind für Autos freigegeben – praktisch für Familien, die immer tausend Dinge zum Baden mitnehmen…

Tylösand – als Schauplatz der Reichen und Schönen: Der wohl mondänste Strand Schwedens liegt zwei Autostunden von Trelleborg entfernt. Hier tummeln sich im Sommer tummeln die schwedischen Promis, die hier ihre Sommervillen haben. Neben dem sieben Kilometer langen Sandstrand mit herrlichen Dünen ist der Tylosand auch für den exklusivsten Golfclub des Landes – “Halmstadt Golfklubb” – bekannt. Außerdem liegt hier das “Hotel Tylösand”, das sich im Besitz des schwedischen Roxette-Popstars Per Gessle befindet.

Varberg – Hochburg für Windsurfer: 80 Kilometer vor Göteborg liegen Varberg und Apelviken als ein wahres Paradies für Windsurfer. Manche meinen, es sei das beste Surfrevier in Nordeuropa. Die Wellen kommen direkt aus dem Kattegatt und bauen sich im flachen Wasser hoch auf. Nicht-Surfer besuchen das Seebad Varberg mit dem weithin sichtbaren und von fünf Zwiebeltürmchen geprägten Kaltbadehaus unterhalb der Festung Varberg. Das charmante Seebad zählt zu einem der beliebtesten Bade- und Kurorte in Schweden. Unweit des Zentrums trifft man auf herrliche Sandstrände und imposante Badeklippen.

Mehr Infos und Buchung Fährüberfahrt bei TT-Line.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Leave a Reply

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg