Zeit für Geschichten – die sagenhafte App des Märchenmuseums Ljungby

Reisebegleiter: Die App des Märchenmuseums in Ljungby

Der Winter bietet Zeit für Geschichten am Kamin. Und wer sich von Zuhause aus nach Schweden träumen will, kann jetzt ganz einfach 40 Hörstücke von småländischen Sagen und Geschichten in die gute Stube holen. Die moderne Technik macht’s möglich: Das Märchenmuseum von Ljungby hat eine kostenlose Smartphone-App herausgebracht, die alle sagenumwobenen Plätze in Småland auf der Karte zeigt und die dazu passenden Geschichten erzählt.

Die spannenden und unterhaltsamen Geschichten von Waldfrauen und Kobolden, von Trollen und Riesen stehen auch auf der Homepage des Museums. Sprecher mit Stimmen voller Charakter erzählen etwa vom Wechselbalg in Dallekulle oder von den Schwesternseen, die vom Untergang der Welt künden. Ein wenig gruselig, ein wenig lustig und mit einer „Moral“ am Ende, die den Menschen von einst und jetzt zu denken geben soll.

Mit der App geht das Sagomuseum einen Schritt weiter, denn so werden geheimnisvolle Märchenplätze zu spannenden Wanderzielen im Schwedenurlaub. Durch die Koordinaten kann die Reise durch Småland geplant werden – und die Geschichten begleiten einen dabei. Die deutsche Smartphone-App findet man im App-store von Apple unter dem Suchbegriff „Märchenland“.

Übrigens hat das Museum in Ljungby zugleich zahlreiche Geocaching-Ziele für Småland auf seiner Seite versammelt. Dass man die alten Sagen auch in moderner Zeit interessant machen kann, zeigen weitere Projekte des Museums wie etwa das Computerspiel „Sagovärlden“ und das Rollenspiel „Tunds uppdrag“ im Stile alter Dungeon&Dragons-RPGs. Diese gibt es bislang aber nur auf Schwedisch.

Weiterführende Links:

Schwedisch Lernen



Schwedisch lernen

Mit diesem Sprachkurs lernst Du Schwedisch schnell und höchst effizient bei nur 17 Minuten Lernzeit pro Tag! Erste Unterhaltung auf Schwedisch ist bereits nach nur vier Stunden möglich! Für PC, Smartphone und Tablet.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar