Top-Menue




Småland

=> Ferienhäuser in Småland
=> Ferienhäuser in ganz Schweden

=> Fährtickets nach Schweden – Angebote, Übersicht, Buchungsmöglichkeit

Rote Häuschen in Smaland

Die Provinz Småland ist typisch skandinavisch (Foto: Tony Töreklint/imagebank.sweden.se).

„Mein Småland – ist es nicht ein Land, das man lieben muss?” schreibt Astrid Lindgren über die historische Provinz (schwedisch: landskap), in der sie aufwuchs. Und sie hat recht: die immergrüne Landschaft mit seinen weitläufigen Wäldern und unzähligen Seen ist einfach traumhaft schön.

Obwohl Småland wörtlich übersetzt „kleines Land“ bedeutet – In Wirklichkeit gehört es zu den größeren Provinzen Schwedens. Die rund 32.000 Quadratkilometer große Fläche wird von Östergötland und Västergötland (nördlich), Halland (westlich) sowie Schonen und Blekinge (südlich) umgeben und grenzt im Osten an die Ostseeküste. Außerdem wohnen knapp 750.000 Menschen dort, immerhin etwa ein Zwölftel der schwedischen Bevölkerung. Administrativ gliedert sich die Provinz heute in drei Verwaltungsbezirke (län), nämlich Jönköpings län (Residenzstadt: Jönköping), Kalmar län (Residenzstadt Kalmar) und Kronobergs län (Residenzstadt Växjö).

Sport für jeden Geschmack
Die landschaftliche Vielfalt und Naturverbundenheit macht Småland zu einem Eldorado für Outdoorfans. 800 Kilometer Wasserläufe und rund 5.000 Seen laden Angler, Kanuten und sonstige Wasserratten zu beinahe jeder Form von Wassersportaktivitäten ein. Der größte und gleichzeitig tiefste See Smålands ist der Vättern, gefolgt von Bolmen, Åsnen, Sommen und Helgasjön. Außerdem kommen Wanderer, Radfahrer, Golfer und Reiter auf ihre Kosten. Im Winter ist Skifahren angesagt. Småland steilste Pisten befinden sich am Isaberg.

Ausflüge für Groß und Klein
Darüber hinaus hat Småland viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. In Vimmerby beispielsweise lädt die Astrid-Lindgren-Welt Groß und Klein ein, die Abenteuer von Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter und allen anderen Helden aus den Kinderbüchern der beliebten Autorin hautnah mitzuerleben. Im sogenannten Glasreich können Kunsthandwerkinteressierte den Glasbläsern aus mehr als 14 verschiedenen Glashütten über die Schulter schauen, während im Möbelreich rund um das Städtchen Lammhult Liebhaber schwedischen Möbeldesigns fündig werden. Dort haben sich weltberühmte Möbeldesigngrößen wie Svenssons, Bruno Mathsson International, Källemo oder Abstracta angesiedelt. Und im Freilichtmuseum Åsensby weht Besuchern der Wind längst vergessener Zeiten um die Nase.

Mehr zu Småland, seinen Ausflugszielen und Übernachtungsmöglichkeiten auf der offiziellen Seite www.visitsmaland.se/de.

=> Ferienhäuser in Småland
=> Ferienhäuser in ganz Schweden

=> Fährtickets nach Schweden – Angebote, Übersicht, Buchungsmöglichkeit

Teile diese Seite:
Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg

, , ,

0 Responses to Småland

  1. elke stork 14. Februar 2014 at 8:40 #

    Ja, Småland ist immer eine Reise wert!

Schreibe einen Kommentar

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg