Winter für Abgehärtete: Vom Campingplatz auf die Loipe

Foto: TT-Line.com

Sommer-Campen kann jeder. Sich aber mit dem mobilen Haus auf winterlichen Pisten zu begeben, hat immer noch etwas von Abenteuer. Erst recht im oftmals schneesicheren Skandinavien. Winter-warme Campinganlagen, die zudem noch recht nah an beliebten Ski-Gebieten liegen, empfiehlt die Fährgesellschaft TT-Line. Vor allem Langlauf-Freuden lassen sich mit der Anreise im Wohnmobil und der Unterkunft auf wetterfesten Campingplätzen gut verbinden. Hier eine kleine Auswahl von TT-Lines Winter-Tipps:

Isaberg Camping och Fritidsby: Der Campingplatz bietet 72 Parzellen sowie 70 Campinghäuser. Der Campingplatz ist angegliedert an Südschwedens größte Skianlage mit acht beleuchteten Skipisten, Sesselliften, 18,5 Kilometer präparierte Langlaufloipen, Ski-Shop, Wärmehütten sowie Restaurants.

Växjö SweCamp Evedal: Neue Campinganlage mit 156 Stellplätzen und sechs winterfesten Hütten in naturschöner Umgebung samt befeuerter Holzwanne, Sauna, Fitnessbereich und Massage. Im Winter bieten die umliegenden Hänge beste Rodelmöglichkeiten mit Schlitten oder Snowracer. Besonders abgehärtete Wintercamper baden im anliegenden Helgasjön-See.

Skryllegården (Dalby): Die Zehn-Kilometer-Loipe startet am Restaurant Skrylle und verläuft durch ein Naturschutzgebiet über den Fuß- und Radweg zwischen Skryllegården und Dalby (2,2 Kilometer der Strecke ist beleuchtet).

Bockatorpet (Kristianstad): Nahe der Stadt Kristianstad gibt es sieben verschiedene Loipen. Die Loipen sind zwischen 2,5 und zehn Kilometer lang und fast alle für Anfänger geeignet. Die Zehn-Kilometer-Strecke (Baslinjen-Motionsspår) hat einige Anhöhen und dient als gute Trainingsstrecke für den Wasalauf.

Weiterführende Links:

 

schwedenstube Schweden - Trip nach Goeteborg
schwedische Artikel kaufen in der Schwedenstube


Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter
Google+
https://www.schwedenstube.de/winter-fuer-abgehaertete-vom-campingplatz-auf-die-loipe