Weniger Verbrechen aufgeklärt – trotz mehr Polizei

Allgemein, Nachrichten

4000 zusätzliche Polizisten sind vergangenes Jahr in Schweden eingestellt worden. Trotzdem konnten von Januar bis Oktober nur etwa 15 Prozent aller Verbrechen aufgeklärt werden. Weniger als im Vorjahreszeitraum. Die zuständige schwedische Justizministerin, Beatrice Ask, ist besorgt. Radio Schweden zitiert, dass man nun versuche genau herauszufinden, warum die Aufklärungsquote so gering ist.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Lebenslang für Attentäter von Stockholm

Lebenslang für Attentäter von Stockholm

Nach 24 Verhandlungstagen ist das Urteil gegen den Attentäter Rakhmat Akilov gesprochen: Lebenslange Haft mit anschließender Ausweisung ist das Strafmaß für den Mann, der am 7. April 2017 mit einem Lastwagen durch die Stockholmer Drottninggatan raste und damit für den...

mehr lesen
Lebenslang für Attentäter von Stockholm

Weitere drei Monate Grenzkontrollen

Die umstrittenen Grenzkontrollen bei der Einreise nach Schweden werden nochmals um drei Monate verlängert. Wenn danach keine Notwendigkeit für Ausweiskontrollen mehr bestehe, würden die Kontrollen abgeschafft, hieß es. Bei dem Beschluss Anfang November machte die...

mehr lesen