Weihnachtsmann und Rentiere im Tierpark Lycksele

Ausflugsziele

Wilde Tiere im Winterpelz. Foto: Staffan Widstrand/ imagebank.sweden.se

Wilde Tiere im Winterpelz. Foto: Staffan Widstrand/ imagebank.sweden.se

Fast so gut wie den Weihnachtsmann am Nordpol zu treffen, ist ein „Weihnachtspark“ mit echten Rentieren in tiefverschneiten Lappland. Nicht nur Kinderherzen schlagen höher, wenn an den Adventswochenenden und die letzten Tage vor Weihnachten der Tierpark Lycksele seine Pforten öffnet. Dann kann man seinen Wunschzettel direkt beim Weihnachtsmann abgeben und gleichzeitig Polartiere im Winterpelz bestaunen.

Der Tierpark Lycksele in der Region Västerbotten wird dabei in weihnachtliches Licht und Fackelschein getaucht, – denn in Lappland wird es zu dieser Jahreszeit schon früh dunkel. Die Raubtierfütterungen finden dennoch zu den gewohnten Zeiten statt: Bären, Luchse, Bergfüchse, Vielfraße und Wölfe sind im Winter besonders hungrig. Elche, Rentiere und andere Rotwildarten äsen hingegen friedlich in sicherem Abstand zu den Fleischfressern.

Der Tierpark Lycksele ist der nördlichste Tierpark Schwedens und hat sich daher ganz auf die nordische Fauna spezialisiert. Er ist heute eine der größten touristischen Anlagen in Schwedens Norrland.

Zur Stärkung der Besucher wird im Park an den Adventswochenenden ein Lunch-Buffet serviert. Öffnungszeiten und Eintrittspreise sowie weitere Infos rund um den Tierpark gibt es =>hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Auf Schlösser-Tour im Märchenland Schweden

Auf Schlösser-Tour im Märchenland Schweden

Was nur wenige Schwedenfans wissen, ist, dass die südliche Region Skåne ein wahres Märchenland mit 150 erhaltenen "Traumschlössern" ist. Denn einst war das südliche Schweden in Besitz des dänischen Adels, der hier seine baulichen Spuren hinterlassen hat. Von...

mehr lesen