Wallenbergare

Fleisch, Küche

Der Wallenbergare ist im Grunde ein einfaches Gericht und erinnert an eine große Frikadelle. Das Besondere ist allerdings, dass diese rein aus Kalbshack besteht und dann als Wallenbergare immer mit Erbsen, Kartoffelpuree und Preißelbeeren serviert wird. Der edle Fleischklops darf nicht zu braun gebraten werden – wie etwa ein „biff“. Es gibt in schwedischen Restaurants auch eine Variante mit Fisch, die „havets Wallenbergare“ heißt.

Zutaten:

400 g Kalbshack

1 Teelöffel Salz

4 Eigelb

1 1/2-2 dl Sahne

1ml Pfeffer

1 dl Semmelbrösel

1-2 Messlöffel Butter oder Margarine

Zubereitung:

Mische alle Zutaten ausser den Semmelbrösel zu einem Teig zusammen. Forme den Teig zu 3cm dicken Frikadellen/Fleischpflanzel . Wende sie vorsichtig in den Semmelbröseln. Lass das Fett hellbraun werden in der Pfanne. Brate die Frikadellen bei schwacher Wärme 3-5 min auf jeder Seite.

Serviere das mit Kartoffelbrei, grünen Erbsen und evtl. Preiselbeermarmelade.

(Rezept von: Yvonne Bergmann)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Fleischbällchen (Köttbullar)

Fleischbällchen (Köttbullar)

Für 4 Personen: 3 EL Paniermehl 100 ml Wasser 300 g Hackfleisch 1 EL geriebene Zwiebel 1 Ei Salz und Pfeffer Butter zum Braten Das Paniermehl in eine Schüssel geben und das Wasser dazugeben. Einige Zeit aufquellen lassen und dann die übrigen Zutaten hinzugeben und zu...

mehr lesen
Fleischbällchen (Köttbullar)

Kycklingspaj – Geflügelpastete

Zutaten für 6 Portionen: 3dl Weizenmehl 125 g Butter 2 EL kaltes Wasser für die Füllung: 2 Hähnchenfilets 300 g Lauch Butter zum Anbraten 1/2 TL Salz 1 rote Paprika 2 dl leichte Crème fraîche, gerne vorgewürzt mit Paprika / Chili o.ä. 3 Eier 2 dl geriebener Käse /...

mehr lesen