Unterwegs an der Höga Kusten

Ausflugsziele, Freizeitaktivitäten, Landschaften

Die Höga Kusten (dt. Hohe Küste) liegt zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Seit dem Jahr 2000 gehört das Gebiet zum Weltnaturerbe der UNESCO. NORR hat die besten Tipps zusammengetragen.

Höga Kusten Leden:

Der Wanderweg führt auf fast 130 km über 13 Etappen durch das gesamte UNESCO- Weltnaturerbe Höga Kusten. Im Süden beginnt die Strecke beim Hörnoberget und windet sich an der Küste entlang bis nach Örnsköldsvik.

High Coast Hike:

Der Nationalpark Skuleskogen im nördlichen Teil der Höga Kusten ist jedes Jahr im Juli Schauplatz für eines der größte Hikingevents im Norden: dem High Coast Hike. Egal, ob blutiger Anfänger oder erfahrener Wanderveteran, die ca. 40 km lange Strecke bietet für jeden etwas.

Klettersteig am Skuleberget:

Der Skuleberget im Nationalpark Skuleskogen bietet nicht nur einen herausfordernden Anstieg für Wanderer, sondern beherbergt auch Skandinaviens größte Klettersteiganlage mit vier unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

=> Weiterlesen

=> Zum NORR-Skandinavien-Magazin

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Gästrikland

Gästrikland

„Hier beginnt die Wildnis“ wirbt die kleine Provinz Gästrikland, kaum zwei Autostunden von Stockholm entfernt. Einst zählte Gästrikland zu Svealand, bildet nach mehreren Gebietsreformen jedoch den südlichsten Zipfel Norrlands. Heute bildet die Landschaft das „Tor nach...

mehr lesen
Skåne

Skåne

Der Schwedenurlaub beginnt in Skåne. Denn egal, ob du mit der Fähre nach Trelleborg übersetzt oder über die Öresundbrücke fährst, hier betrittst du den schwedischen Boden zuerst. Und dann sind viele irritiert: alles flach, keine Wälder und nur wenige rote...

mehr lesen