Schwedisch lernen



Überschwemmungen nach Tauwetter

Nach der weißen Weihnacht kam die Überschwemmung: In vielen Teilen Süd-West-Schwedens ist es durch Tauwetter und starken Regen zu Problemen gekommen. Schmelzwasser lief in die Keller, unter anderen im Krankenhaus Falköping. Regen und Schlamm ließen einige Straßen unpassierbar werden. In der Nacht zu Donnerstag werden weitere starke Niederschläge erwartet. Ein unschöner Trend setzt sich also im neuen Jahr fort: 2012 war laut Radio Schweden das „dritt-nasseste“ Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen 1860! Die Niederschlags-Topliste führen die Jahre 1998 und 2000 an.


Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar