Svenska akademien – die Schwedische Akademie

Die Akademie wurde 1786 nach dem Vorbild der französischen Académie française von Gustav III. gestiftet. Es ist die Gesellschaft zur Pflege der schwedischen Sprache und Literatur, ihre Zusammensetzung und Arbeitsweise richten sich heute noch nach den damals vom König festgelegten Regeln. Die Gesellschaft besteht aus18 Mitgliedern („de aderton“, „Die Achtzehn“), die auf Lebenszeit gewählt werden.

Die Mitgliedschaft bleibt formell auch dann bestehen, wenn ein Mitglied den Austritt erklärt und nicht mehr an der Arbeit der Akademie teilnimmt. Die Schriftstellerin Kerstin Ekman hat 1989 ihren Austritt erklärt, als sie mit der Arbeit der Akademie nicht einverstanden war.

Die Akademie verleiht mehrere angesehene Literaturpreise. Der bekannteste ist der Nobelpreis für Literatur, der seit 1901 vergeben wird. Die Hauptarbeit bis zur endgültigen Abstimmung liegt bei einem fünfköpfigen Nobelkomitee. Über die Beratungen zum Nobelpreis muss jeweils 50 Jahre lang Stillschweigen bewahrt werden. Der Nobelpreis wird jährlich am zweiten Donnerstag im Oktober in Stockholm vom Ständigen Sekretär der Akademie bekannt gegeben.

Zur Schwedischen Akademie gehört auch die 1901 gegründete Nobelbibliothek. Ihre Aufgabe ist es, die notwendige Literatur für die Auswahl des Literaturnobelpreises bereitzustellen.

(Autor: Astrid Deppert)

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Selma Lagerlöf

Selma Lagerlöf

Wer war eigentlich Selma Lagerlöf? Irgendwie kommt dir der Name bekannt vor? War das nicht eine Schriftstellerin...? Richtig, Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf war und ist eine berühmte schwedische Schriftstellerin, die auf dem Gut Mårbacka in Värmland geboren...

mehr lesen
Die Waräger

Die Waräger

Die bedeutendste Quelle über die Waräger ist die sog. Nestorchronik, die älteste erhaltene ostslawische Chronik, die zu Beginn des 12. Jahrhunderts niedergeschrieben wurde. Darin ist die Rede davon, dass Waräger oder ‚Rus‘, wie sie auch genannt wurden, 862 n.Chr. von...

mehr lesen