Steigende Reallöhne in Schweden

Allgemein, Nachrichten

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern kann Schweden mit steigenden Reallöhnen auftrumpfen. Laut einer Prognose der schwedischen Zentralbank und des Konjunkturinstituts rechnet man in diesem Jahr mit einer 2,5-prozentigen Steigerung der Reallöhne in Schweden. Damit hat jeder Schwede durchschnittlich 750 Kronen (ca. 90 Euro) pro Monat mehr im Portmonnaie. Grund seien die starke Krone sowie die Tatsache, dass die Regierung auf weitere Steuererhöhungen zur Konsolidierung der Staatsfinanzen verzichtet hat.

Der Durchschnittsverdienst in Schweden ligt laut schwedische Rundfunkanstalt bei 29.800 Kronen (3.400 Euro) brutto.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Weltwassertag in Schweden

Weltwassertag in Schweden

Jedes Jahr am 22.März findet der Weltwassertag statt. Seit 1993 lädt die United Nations damit ihre Mitgliedsstaaten ein, sich mit konkreten Aktionen für sauberes Wasser und Gewässerschutz starkzumachen. Das 30. Jubiläum des Weltwassertages ist ein guter Anlass, die...

mehr lesen