Selma Lagerlöf: Die Erinnerungen

Marktplatz

Selma LagerlöfMårbacka und Selma Lagerlöf sind eins. Das Gut in Värmland, auf dem sie geboren wurde, aufwuchs und starb, ist Dreh- und Angelpunkt ihres gesamten Schreibens. Nach ihm hat sie den ersten Band ihrer Memoiren benannt. In dieser Ausgabe erscheint er erstmals zusammen mit den Folgebänden „Aus meinen Kindertagen“ und „Tagebuch der Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf“. Übersetzung von Pauline Klaiber-Gottschau.

Urachhaus-Verlag, 620 Seiten

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Tomte Parker: Kalter Schwede

Tomte Parker: Kalter Schwede

Muss man seinen Job kündigen, die Familie im Stich lassen und sein ganzes bisheriges Leben über den Haufen werfen, um jenseits der 40 noch Abenteuer zu erleben? In diesem Buch wird diese Frage mit einem entschiedenen "Nein!" beantwortet. "Kalter Schwede - ein...

mehr lesen
Marktplatz Outdoor und Sport

Marktplatz Outdoor und Sport

Auf diesem Marktplatz findest du Ideen und Produkte, die dich warm halten, das Laufen erleichtern oder das Schlafen unter freiem Himmel möglich machen. Auch Firmen für Sport- und Winterbekleidung haben hier ihre Zelte aufgeschlagen! Möchtest Du auch auf diesem...

mehr lesen
Sofia Lundberg: Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg: Das rote Adressbuch

Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der Zwanzigerjahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet...

mehr lesen