Daten und Fakten über Schweden

Staatsform und Gebietseinteilung

Das Königreich Schweden ist eine Parlamentarische Monarchie in Nordeuropa. Der König ist seit 1973 Carl XVI. Gustaf und hat nur repräsentative und zeremonielle Aufgaben. Die politische Macht haben das Parlament „riksdagen“ und der Staatsminister, der für eine Amtszeit von vier Jahren demokratisch gewählt wird. Mit einem Sitzanteil von 40 % ist der schwedische Reichstag das Parlament mit der weltweit höchsten Frauenquote.

Schweden ist in 21 Verwaltungseinheiten unterteilt. Diese Provinzen werden „län“ genannt. Diese dürfen nicht mit den historisch gewachsenen „Landschaften“ (landskap) verwechselt werden.

Schweden Karte Län

Quelle: SCB, Statistisches Zentralbüro Schwedens.

Stockholms län
Uppsala län
Södermanlands län
Östergötlands län
Jönköpings län
Kronobergs län
Kalmar län
Gotlands län
Blekinge län
Skåne län
Hallands län
Västra Götalands län
Värmlands län
Örebro län
Västmanlands län
Dalarnas län
Gävleborgs län
Västernorrlands län
Jämtlands län
Västerbottens län
Norrbottens län

Das Staatsgebiet schließt – neben dem östlichen Teil der skandinavischen Halbinsel – die Inseln Gotland und Öland mit ein. Schweden ist Mitglied der EU und des Nordischen Rats.

Klima

Schwedens Klima ist trotz seiner geografischen Lage ziemlich mild. Das Klima wird vor allem durch den Atlantik mit seinem warmen Golfstrom bestimmt. Große Teile Schwedens haben daher ein temperiertes, feuchtes Klima. Es gibt reichlich Niederschlag und relativ geringe Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter. Wiederum findet man im Inneren des Südschwedischen Hochlandes und in einigen Teilen des Vorlandes des Skandinavischen Gebirges kontinental beeinflusstes Klima mit geringeren Niederschlägen und höheren Temperaturunterschieden. Polares Klima kommt nur im nördlichen Hochgebirge vor. Die Durchschnittstemperatur für den Januar beträgt 0 °C bis –2 °C im Süden und -–12 °C bis -–14 °C im Norden (ausgenommen das Hochgebirge), die Durchschnittstemperatur für den Juli beträgt 16 °C bis 18 °C im Süden und 12 °C bis 14 °C im Norden. Aufgrund der Tatsache, dass Schweden sich zwischen dem 55. und 69. Breitengrad erstreckt und ein Teil nördlich des Polarkreises liegt, ist der Unterschied zwischen dem lang andauernden Tageslicht im Sommer und der langen Dunkelheit im Winter sehr groß.

Fläche

450.295 qkm, davon sind ca. 228.000 qkm Waldfläche. Die Entfernung vom nördlichsten bis zum südlichsten Punkt beträgt 1.572 km (Das ist ungefähr so weit wie von Malmö nach Rom). Von Osten nach Westen sind es ca. 499 km. Die Küsten sind insgesamt 7.624 km lang. Von den ungefähr 100.000 Seen in Schweden ist der Vänern der größte und damit Europas drittgrößter See.

Einwohner

10 Millionen Einwohner leben in Schweden, davon gehören ca. 20.000 zur Volksgruppe der Samen. 87 % der Bevölkerung gehören der lutherisch-evangelischen Staatskirche an. Auf einem Quadratkilometer leben durchschnittlich 20 Menschen. Das Land gehört also zu den dünn besiedelten Ländern Europas. Fast ein Drittel der Einwohner lebt in den drei größten Stadtregionen.

Größere Städte

Die größte Stadt ist Stockholm mit knapp einer Millionen Einwohnern. Stockholm ist die Residenz des Königspaares, Sitz des schwedischen Parlamentes und der schwedischen Regierung. Die nächstgrößeren Städte sind die Universitätsstadt Göteborg mit rund 572.000 und das südschwedische Malmö mit 341.000 Einwohnern.

(Autor: Irene Dryga)

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter