Schweden wünschen sich Victoria

Die Schweden bleiben königstreu, – doch viele wünschen sich in Zukunft eine Königin. Dies kam bei einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Sifo heraus. Demnach sind 60 Prozent der Schweden der Meinung, dass König Carl XVI Gustaf den Thron bereits zu Lebzeiten seiner Tochter überlassen sollte. Die Beliebtheit der Kronprinzessin Victoria ist ungebrochen. Radio Schweden meldet weiter, dass 70 Prozent der Bürger dafür sind, die Monarchie im Lande auch künftig zu behalten.

Auf der Beliebtheitsskala der schwedischen Royals steht hingegen „Königstochter Zweite“, Prinzessin Madeleine, auf dem letzten Platz. Laut derselben Sifo-Studie repräsentiere sie am wenigsten für ihre Untertanen. Die in den USA ansässige Madeleine hat im vergangenen Jahr „nur“ rund 40 offizielle Anlässe wahrgenommen, – weniger als ihr Bruder Philip. Die angekündigte Heirat Madeleines mit dem Amerikaner Chris O’Neill hat an diesen Meinungswerten nicht viel geändert.

Laut Radio Schweden wird das größte Vertrauen dem Kronprinzessinnen-Paar Victoria und Daniel ausgesprochen, gefolgt von Königin Silvia und Carl XVI Gustaf.

Schwedisch Lernen

„Schwedisch lernen: Schwedisch-Sprachkurs“ bedient sich der erfolgreichen Langzeitgedächtnis-Lernmethode. Abwechslungsreiche Aufgaben Tag für Tag und eine große Auswahl an Lernmethoden motivieren und vertiefen das Gelernte spielend. Diskutiere nach dem Tagespensum mit Gleichgesinnten und tausche Dich aus in unseren Foren und der Insider-Lerngemeinschaft. So kannst Du innerhalb kürzester Zeit Schwedisch lernen und Dich fließend auf Schwedisch unterhalten.



Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar