Schweden und Norwegen: Einseitiger Blick auf die Terrorgefahr

Allgemein, Nachrichten

Ähnlich wie in Norwegen haben sich Sicherheitsbehörden in Schweden zu stark auf islamistische Bedrohungen fokussiert und dabei Terrorgefahren von anderer Seite vernachlässigt. Diese Schlußfolgerung zieht ein Professor von der Hochschule der Streitkräfte, Wilhelm Agrell, der einen Bericht zu den Anschlägen von Oslo und Utøya vorgelegt hat.

Die Arbeit der norwegischen Behörden im Zuge der Breivik-Attentate wurde hierbei untersucht und mit schwedischen Sicherheitsvorkehrungen und Einsatzkonzepten verglichen. Laut dem Bericht seien die Behörden häufig blind für die Bedrohung von rechts. So habe es in Norwegen bereits 2010 einen Tipp des Zolls gegeben, der auf die Spur von Anders Behring Breivik hätte führen können. Jedoch sei monatelang nichts geschehen.

„Die Erkenntnisse über die Versäumnisse der norwegischen Behörden sind höchst relevant für Schweden“, wird Professor Agrell bei Radio Schweden zitiert. Es bestehe durchaus die Gefahr, dass man in vergleichbaren Fällen die gleichen Fehler begehe.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Schweden gehen die Fischer aus

Schweden gehen die Fischer aus

Dem Fischereigewerbe geht der Nachwuchs aus. In dem Land mit über 3000 Kilometer Küstenlänge wird der Beruf des Fischers allmählich zur Seltenheit. Das Durchschnittsalter der schwedischen Fischer liegt derzeit bei 55 Jahren, und junge "Berufseinsteiger" bleiben der...

mehr lesen
Fahrradwege durch Schweden

Fahrradwege durch Schweden

Schweden ist nicht nur ein naturverbundenes Land, sondern auch fahrradfreundliches. Das zeigt sich an seinem gut ausgebauten Netz an Fahrradwegen, der guten Beschilderung und rücksichtsvollen Verkehrsteilnehmern. Da liegt es nahe, es auch mit dem Fahrrad zu erkunden....

mehr lesen
Schweden gehen die Fischer aus

Rånarna

Weiterführende Links DVD-Bestellmöglichkeit Klaras Fall: Mit militärischer Professionalität und eiskalter Disziplin überfallen unbekannte Räuber den wöchentlichen Geldtransport einer Bank. Sie scheinen genau zu wissen, dass an diesem Tag ausländische Währung im Wert...

mehr lesen