Partnerland bei der Hannover Messe

Auf der weltgrößten Industriemesse „Hannover Messe“ wird Schweden einen wichtigen Platz einnehmen. Als Partnerland der Messe vom 1. bis 5. April 2019 stellen sich schwedische Unternehmen in einem eigenen Pavillon vor. In B2B-meetings, Seminaren und Paneldiskussionen wird auch die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Schweden hervorgehoben. Firmen können sich noch für die Teilnahme als Partner bewerben. Das Motto der Schweden bei der Hannover-Messe: „Sweden Co-Lab“ für Co-Creation und Innovation.

Hannover messe

Der Messeauftritt der schwedischen Unternehmen läuft unter dem Stichwort „Co-Lab“. Foto: Deutsche Messe AG

Der Herzschrittmacher, der Drei-Punkt-Gurt und nicht zuletzt das Dynamit: alles schwedische Erfindungen, die in die Geschichte eingegangen sind! Heutzutage: Spotify, Skype, Minecraft und digitale Bezahlsysteme. Schweden führt das Rudel der digitalen Macher an und gilt als „early adopter“/ frühzeitiger Anwender von neuen Technologien. Digitalisierung, Kommunikation und Smart-Industrie sind die Stichworte, die schwedische Erfinder, Investoren und Unternehmer heute anspornen.

Klassische Industriezweige sind für Schwedens Wirtschaft noch immer das wichtigste Standbein. 77 Prozent des Bruttosozialprodukts wird in Fabriken der Automobilindustrie, der Holz- und Papier-Industrie sowie in der Maschinen- und Elektroteknik generiert. Großes Gewicht wird hier auf Forschung und Entwicklung sowie auf Export und internationale Zusammenarbeit gelegt. Der Erfolg bleibt nicht aus und gibt Raum für innovative Vorreiter auch in anderen Branchen: Green-tech, der nachhaltige Energiesektor, Roboterentwicklung und digitale Lösungen. Man spricht bereits von der „vierten industriellen Revolution“, die Fabriken automatisiert, neue Geschäftsmodelle entwickelt und den Kunden in die Entwicklung einbezieht.

Weitere Informationen zur => Hannover Messe

Weitere Infos zum => Partnerland Schweden





schwedische Artikel kaufen in der Schwedenstube

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar

Facebook
Twitter