Schweden ganz nah: Malmö wird bei Reisenden immer beliebter

Anreise nach Schweden, Nachrichten

Foto: HSB, www.turningtorso.se/

Foto: HSB, www.turningtorso.se/

Die Übernachtungszahlen in Malmö steigen, und dazu haben laut Stadtverwaltung Malmö vor allem Touristen aus Deutschland beigetragen. Ein Zuwachs an deutschen Gästen um 18 Prozent verzeichnet die südschwedische Stadt zwischen 2013 und 2014. Das zeigen vorläufige Übernachtungszahlen für das vergangene Jahr.

Die Gründe für die Beliebheit Malmös sind vielfältig. Der „Boom“ begann bereits im Mai 2013, als der Eurovision Song Contest in Malmö zahlreiche Schlagerfans aus ganz Europa anzog. Aber auch die in Deutschland beliebte Krimi-Serie „Die Brücke – Transit in den Tod“ zeigte Malmö von seiner trendigen Seite und machte neugierig auf alternative Sehenswürdigkeiten. Hinzu kommt die gute Erreichbarkeit der Stadt: Malmö ist lediglich 20 Minuten vom internationalen Flughafen Kopenhagen entfernt und eignet sich so hervorragend für einen Kurz-oder Wochenendtrip. Zahlreiche Fährverbindungen von Norddeutschland steuern Malmö direkt an. Dies ist praktisch für alle, die das Auto stehen lassen wollen.

Wer nun eine Malmö-Reise plant, braucht nicht zu fürchten, dass die Stadt überlaufen ist. Es gibt weiter eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Alleine im Frühjahr 2015 werden zwei neue Hotels mit mehr als 700 Betten eröffnet! Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Gastronomie in und um Malmö präsentiert die Stadt unter www.malmotown.com.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Ein Junge soll hinter Katzenmord-Serie in Göteborg stehen

Massenkarambolage in Skåne

Massen-Karambolagen kommen auf Schwedens Straße nicht so häufig vor. Gestern aber war es bei Glätte und schlechter Sicht auf der E4 zwischen Åstorp und Östra Ljungby (Skåne) einem Zusammenstoß von insgesamt hundert Fahrzeugen gekommen. Dabei starb ein Mensch, 50...

mehr lesen