Natur


Das Abenteuer „Skåneleden“

Altes Bauerngebäude in Skåne. Foto: Hannes Hofer

Altes Bauerngebäude in Skåne. Foto: Hannes Hofer

Schweden, das Land der vielen Seen und Wälder, ist für viele Naturfreunde ein wahres Paradies. Also warum nicht einfach mal den Alltag hinter sich lassen und ab in die grüne Wildnis. Wenn der Arbeitsstress zu viel wird oder einen das Sofa nicht mehr loslässt und das tägliche Fernsehprogramm zum Gefängnis wird, dann wird es Zeit für ein bisschen Abenteuer! (mehr …)

Weiterlesen

Warten auf den Fisch

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia

Eisangeln ist ein ganz besonderes Erlebnis. An einem stillen Wintertag raus aufs Eis wandern, auf einem zugefrorenen See sitzen, auf den Fisch warten und dabei den Geräuschen des Eises lauschen: Es knarrt, grollt, brummt und singt, manchmal knallt es dumpf. Rundum nichts als weiße Weite. Und plötzlich ein Ruck an der Angel.

Das Prinzip des Eisangelns ist einfach: Mit einem speziellen Eisbohrer wird ein Loch ins Eis gebohrt, durch das Loch lässt man Angelschnur und Köder hinab (als Angel wird meist das sog. pimpelspö verwendet) und dann heißt es warten…

(mehr …)

Weiterlesen

Gammalsby, das Naturreservat an der Ostküste von Öland

IMG_4621An der Ostküste von Öland liegt ein Landstreifen, der seit langer Zeit nur beweidet und gemäht wird. Die Weiden liegen direkt an der Küste und sind nur durch Steinplatten vom Meer getrennt, willkommen im Naturreservat Gammalsby.

Von früheren Zeiten findet man immer noch parallel angelegte Steinmauern, die die Grenzen zwischen den einstigen Höfen anzeigen. Auch prähistorische Hausfundamente, Steinstreifen und Steingräber sind zu sehen. Durch das Gebiet führt ein Fahrradweg und auf Wanderwegen kann man vorbei an Pflanzen und Blumen wunderschöne Spaziergänge durch fast unberührte Natur machen. Die Chance, dass man einigen Vögel begegnet, ist riesig. Um diese noch besser und in aller Ruhe beobachten zu können, gibt es zwei erhöhte Plattformen, von denen aus man einen wunderbaren Blick über das Naturreservat hat.

(mehr …)

Weiterlesen

Wandern auf dem Höglandsleden

Höglandsleden

Blick auf den Skirösjön. Foto: privat

Der Höglandsleden bietet 440 km Wanderwege durch unberührte Natur- und Kulturlandschaften. Er verläuft rund um das småländische Hochland von Nässjö über Eksjö nach Mariannelund, dann in südlicher Richtung bis Stenberga, weiter nach Lindshammar und macht bei Asa einen Schwenk nach Norden Richtung Sävsjö, um einige Kilometer weiter wieder auf den Ausgangspunkt bei Nässjö zu stoßen. Zwischen Eksjö und Mariannelund geht ein Abzweig in nördlicher Richtung nach Aneby. (mehr …)

Weiterlesen

Värmland – Das „schöne, herrliche Land“

See StoraGla in Värmland
Seenlandschaft in Värmland: Der Stora Gla im Naturreservat Glaskogen im Westen der Provinz. Foto: Jörg Zipperer (= Pharcye) /commons.wikimedia.org/ (CC BY-SA 3.0)

„Oh Värmland, du schönes, du herrliches Land“, lässt sich die erste Zeile des Värmlandlieds übersetzen. Der Hymne der mittelschwedischen Provinz. Värmland gilt als Naturparadies, als Land des Wassers und der Wälder. Doch es ist auch Kulturland und Land der Kultur. Selma Lagerlöf setzte dem Landstrich und seinen Bewohnern nicht nur ein literarisches Denkmal.

Die „Krone der schwedischen Länder“

Värmland, im Lied sinngemäß die „Krone der schwedischen Länder“, liegt im Westen von Schweden. Erstreckt sich zwischen Dalsland, Vänern, Västergötland im Süden, Närke, Västmanland im Osten. Vom Osten bis in den Norden grenzt die Landschaft an Dalarna, im Westen an Norwegen. Oslo ist 100 km entfernt, Stockholm 250 km. Es ist ein dünn besiedelter Landstrich. Rund 311.000 Einwohner teilen sich gut 19.000 km². (mehr …)

Weiterlesen

Norrbyskär und die Norrbyskären – Inselidyll von nationalem Interesse

Ehemalige Arbeiterwohnung an der Långgrundgatan.

Im Musterort Norrbyskär: Ehemalige Arbeiterwohnung an der Långgrundgatan, auf der Insel Långgrundet. Foto: Atteism /commons.wikimedia.org/

In Norrbyskär zu leben galt einst als Privileg, die Norrbyskären „bedeuteten die Welt“: Ende des 19. Jahrhunderts entstand auf ein paar unbewohnten Inseln im Bottnischen Meerbusen eine der größten Sägewerksanlagen Europas. Gleichzeitig wurde eine neue Gemeinde gegründet. Eine Modellgemeinde für Arbeiter und Angestellte, die „ideale Gesellschaft im Ozean“ sollte entstehen. Ein industrielles und kulturelles Erbe, dessen Erhalt von nationalem Interesse ist. Und ein beliebtes, eines der bedeutendsten Touristenziele in der Region.

Die Inselgruppe Norrbyskären liegt 40 Kilometer südlich der Kulturhauptstadt 2014 Umeå.  Etwa eine Viertelstunde dauert die Fährüberfahrt von dem Örtchen Norrbynan der Küste von Ångermanland, zur Anlegestelle auf Stuguskär, einer der größeren Inseln des Archipels im südlichen Kvarken. (mehr …)

Weiterlesen


Vom Mittelmeer an den Öresund-Strand

Trockene Heide und offene Wasserflächen wechseln sich auf der Halbinsel Falsterbo ab

Trockene Heide und offene Wasserflächen wechseln sich auf der Halbinsel Falsterbo ab

Die Halbinsel Falsterbo ist der südwestlichste Zipfel Schwedens und zur Zugzeit als Vogelparadies bekannt. Hier wurden schon viele Seltenheiten gesichtet oder beringt. Dennoch staunten die Vogelkundler der Vogelwarte Falsterbo nicht schlecht, als ihnen Ende Mai ein südeuropäischer Irrgast ins Fangnetz flog. (mehr …)

Weiterlesen

Camping in Schweden

Annette Weber

 

Schweden ist ein Traumland für Camper und hält für jeden Typ von Camper ein Angebot bereit, das das Herz höher schlagen lässt. Im Süden des Landes findet man besonders am Meer und auf den Inseln große und kleine Campingplätze, die supersauber sind und eine gute Ausstattung aufweisen. Hier gibt es Spielmöglichkeiten für Kinder und Angebote zum Einkaufen und Essen gehen. Manche bieten sogar Kinderanimationen und ein attraktives Beiprogramm für die Feriengäste. Viele Plätze sind das ganze Jahr über geöffnet.

Je weiter man aber nach Norden vordringt, umso wilder und romantischer werden die Campingplätze. Sie liegen oft mitten in einer unglaublich schönen Landschaft an einem See, einem Fluss oder an einem Wasserfall. Da es aber so eine Fülle an Plätzen gibt, muss man sie oft nur mit wenigen Menschen teilen. Das hinterlässt das großartige Gefühl, die ganze schöne Natur für sich allein zu haben. (mehr …)

Weiterlesen

Der Ökopark Christinehof

Copyright by MikeAncient

Der Ökopark Christinehof ist die Natur- und Kulturlandschaft rund um das gleichnamige Schloss. Der Park beinhaltet einige der schönsten Naturgebiete und wichtigsten kulturhistorischen Plätze der Provinz von Skåne.

Der Ökopark wurde gegründet, um die Natur- und Kulturwerte rund um Schloss Christinehof
zu erhalten und zu sie Menschen unterschiedlichster Alters- und Interessengruppen zu zeigen. (mehr …)

Weiterlesen
Facebook
Twitter