Rosa oder Gelb: Stockholmer Schloss bekommt neue Farbe

Allgemein, Nachrichten

Rosa, terracotta oder zart-gelb? Um die Farbgebung des königlichen Schlosses in Stockholm ist ein öffentlicher Streit entbrannt. Der Palast wurde diesen Sommer an der Fassade teils aufwendig renoviert. Nun steht die Frage an, in welchem Farbton die Mauern getüncht werden sollen. Der zuständige Architekt hatte sich für ein helles Rosa entschieden, aber die Kulturstadträtin Madeleine Sjöstedt legt dagegen heftigen Protest ein. Sjöstedt rief das verantwortliche Liegenschaftsamt auf, sich für ein Gelb zu entscheiden. Dies werde dem ursprünglichen Gedanken von Nicodemus Tessin gerecht, der Ende des 17. Jahrhunderts das Schloss in seiner jetzigen Form gestaltet hat. Das Architektenbüro hatte zartrosa empfohlen, weil ein helles Gelb den großen Gebäudekomplex zu stark und leuchtend hervorheben würde.

Die Tageszeitung „Dagens Nyheter“ hatte bereits vor vier Jahren eine Leserbefragung zur Farbwahl am Stockholmer Schloss gemacht: Demnach wollten 44 Prozent einen hellgelben Verputz sehen, 30 Prozent die heutige bräunliche Farbe beibehalten und 26 Prozent würden die ursprüngliche helle ziegelrote Farbe von 1690 am liebsten sehen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Benzin-Diebe kommen bei Verfolgungsjagd ums Leben

Lebenslang für Attentäter von Stockholm

Nach 24 Verhandlungstagen ist das Urteil gegen den Attentäter Rakhmat Akilov gesprochen: Lebenslange Haft mit anschließender Ausweisung ist das Strafmaß für den Mann, der am 7. April 2017 mit einem Lastwagen durch die Stockholmer Drottninggatan raste und damit für den...

mehr lesen
Museen in Schweden

Museen in Schweden

Moderne Designbauten, traditionelle Heimatmuseen und kindgerechte Erlebnisparks – Schweden hat für Kulturinteressierte viel zu bieten. Was viele jedoch nicht wissen: In der Museumswelt gilt Schweden als innovativer Vorreiter. Das Freilichtmuseum ist eine schwedische...

mehr lesen