Pepparkakor (Pfefferplätzchen)

Zutaten:

350 g Butter
2 Tassen Zucker
1 Tasse dunkler Sirup
1œ Tassen Schlagsahne
1 TL Backpulver
9 Tassen Mehl
1œ TL Ingwer
1œ TL Kardamom
1œ TL Zimt
1 TL Nelken
Zubereitung:

Die Butter mit Zucker, Sirup und Gewürzen verrühren. Die halbfest geschlagene Sahne zugeben. Das Backpulver mit der Hälfte des Mehl vermischen und zu der Butter geben. Restliches Mehl nach und nach hinzufügen. Teig auf einer bemehlten Unterlage gut durchkneten. Anschließend in die Schüssel zurücklegen, bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Teig portionsweise möglichst dünn auf Backpapier ausrollen.

Beliebige Formen wie Kreise, Herzen, Sterne oder Schweinchen ausstechen und auf einem Backblech 5 Minuten oder bis sie schön braun sind im Ofen backen. Pepparkakor auf einem Backrost abkühlen lassen. Die Plätzchen können nach Belieben mit einem Zuckerguss aus 2 Tassen Puderzucker, 1 Ei und einem TL Essig garniert werden.

 

(Autor: Karsten Piel)


Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar