Leberpastete – Leverpastej

Fleisch, Küche

Zutaten:

500 g Schweineleber
200 g Speck am Stück
300 g Speck, in dünne Scheiben geschnitten
0,05 l Weizenmehl
2 Eier
0,2 l Sahne
10 Anchovisfilets
2 Lorbeerblätter
1 große Zwiebel
1 rohe Kartoffel
1 EL Salz
2 Messerspitzen schw. Pfeffer
1 TL Majoran
æ TL Thymian

Zubereitung:

Leber, Anchovisfilets, Zwiebel und Speck (am Stück) nacheinander durch den Fleischwolf drehen, ganz zuletzt die rohe Kartoffel. Eier und Weizenmehl zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Mit Sahne aufgießen und sämtliche Gewürze außer den Lorbeerblättern untermischen. In einer anderen Schüssel erst die gemahlenen Zutaten mischen. Dann nach und nach die Eimeischung zugeben. Eine längliche Form mit dünnen Speckscheiben auslegen und dabei über die Ränder hängen lassen. Lebermasse in die Form gießen, mit Speck abdecken und mit den Lorbeerblättern bedecken. Die Form mit Alufolie abdecken und in einem Wasserbad bei 200 Grad etwa 1æ Stunden im Ofen backen. Die Leberpastete herausnehmen, mit einem Gewicht beschweren und kalt werden lassen.

 

(Autor: Karsten Piel)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Fleischbällchen (Köttbullar)

Fleischbällchen (Köttbullar)

Für 4 Personen: 3 EL Paniermehl 100 ml Wasser 300 g Hackfleisch 1 EL geriebene Zwiebel 1 Ei Salz und Pfeffer Butter zum Braten Das Paniermehl in eine Schüssel geben und das Wasser dazugeben. Einige Zeit aufquellen lassen und dann die übrigen Zutaten hinzugeben und zu...

mehr lesen
Die Falukorv: Ein schwedischer Klassiker

Die Falukorv: Ein schwedischer Klassiker

Falukorv ist eine markengeschütze schwedische Wurst mit mindestens 40% Fleischanteil und ist genau wie Faluröd sozusagen ein Nebenprodukt aus dem Bergbau. Rund um die Stadt Falun hat die jahrhundertealte Kupferbergbau-Tradition verschiedenste Produkte hervorgebracht....

mehr lesen