Pfefferkuchen (Pepparkakor)

Allgemein

350 g Butter
11⁄2 TL Ingwer
2 Tassen Zucker
11⁄2 TL Kardamom
1 Tasse dunkler Sirup
11⁄2 TL Zimt
11⁄2 Tassen Schlagsahne
1 TL Nelken
1 TL Backpulver
9 Tassen Mehl

Die Butter mit Zucker, Sirup und Gewürzen verrühren und die halbfest geschlagene Sahne zugeben. Das Backpulver mit der Hälfte des Mehl vermischen und langsam unterrühren. Das restliches Mehl nach und nach hinzufügen. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Unterlage gut durchkneten. Anschließend in die Schüssel zurücklegen, bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Nun den Teig portionsweise möglichst dünn auf Backpapier ausrollen. Beliebige Formen wie Kreise, Herzen, Schweinchen ausstechen und auf einem Backblech 5 Minuten oder bis sie schön braun sind im Ofen backen. Pfefferkuchen auf einem Backrost abkühlen lassen.
Die Plätzchen können nun mit einem Zuckerguß  (Puderzucker, Ei und Essig) garniert werden.

(Autor: Gabi Feld)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

„Power Big Meet“ zieht nach Lidköping um

„Power Big Meet“ zieht nach Lidköping um

"Power Big Meet", das größte US-Car-Treffen in Schweden, zieht aus Anlass seines 40. Jubiläums um. Vom 6. bis 8. Juli 2017 wird das Happening nicht wie gewohnt in Västerås stattfinden, sondern auf dem Hövby Flugfeld bei Lidköping. Die Entscheidung sei den...

mehr lesen
„Power Big Meet“ zieht nach Lidköping um

Medicinmannen

Weiterführende Links DVD-Bestellmöglichkeit Medicinmannen - der Medizinmann - ist eine 8-teilige Serie, die 2005 im schwedischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Holst Medical, das Familienunternehmen von Martin Holst hat gerade ein einzigartiges Antidepressivum...

mehr lesen