Per Pedes am Göta Kanal

Freizeitaktivitäten, Wandern

Im Herbst zeigt sich die Landschaft um den Göta Kanal farbenfroh. Foto: © AB Göta Kanalbolag

Im Herbst zeigt sich die Landschaft um den Göta Kanal farbenfroh. Foto: © AB Göta Kanalbolag

Es braucht keine Segelyacht oder ein nostalgisches Flusskreuzfahrtschiff, um den Göta Kanal in all seiner Schönheit zu entdecken. Das weltberühmte Kanalbauwerk mit seinen 58 Schleusen lässt sich auch zu fast allen Jahreszeiten erwandern. Auf den Treidelpfaden des 190 km langen Göta Kanals durchqueren Wanderer eine der kulturhistorisch spannendsten Regionen Schwedens – und bekommen gleichzeitig reichlich Bewegung in toller Natur!

Fern ab von allem Autoverkehr folgt man dem Wasserweg mal durch tiefe Wälder, mal durch offene Felder und trifft unterwegs auf mächtige Schleusentreppen, Jahrhunderte alte Klappbrücken und romantische Hafenanlagen. Wer längs des Göta Kanals wandert, kann außerdem zahlreiche Routenvarianten einplanen und Abstecher machen: Zu erhöhten Aussichtspunkten, zu Pilgerstätten auf den Spuren der Heiligen Birgitta oder Rundwanderwege um angrenzende Seen. Tipps zu Sehenswürdigkeiten entlang des Kanals und praktische Hinweise gibt es jetzt auf der Homepage des Göta Kanal-Gesellschaft – auf deutsch.

=> www.gotakanal.se

Wer vorab ein Wanderpaket mit Übernachtung und weiteren Aktivitäten buchen möchte, wird auf der Seite ebenfalls fündig. Für zwei aktive Tage am Göta Kanal empfiehlt sich zum Beispiel Norrqvarn bei Lyrestad. Das Norrqvarn Hotel eignet sich als Ausgangspunkt zum Wandern, ist aber wegen seines Ambientes einer historischen Mühle auch wunderbar zum Entspannen und „Einigeln“ geeignet. Eine urige Saunahütte gleich am Wasser wird von erschöpften Wanderern und Wellness-Fans gleichermaßen geschätzt.

Immer mehr Wanderer entdecken die alten Treidelpfade am Göta Kanal. Foto: © Stefan Svensson / Göta Kanalbolag AB

Immer mehr Wanderer entdecken die alten Treidelpfade am Göta Kanal. Foto: © Stefan Svensson / Göta Kanalbolag AB

Auch die Gästehäuser des Schwedischen Tourismusverbandes sind am Götakanal auf Wanderer eingestellt. Die Gastgeber kümmern sich um dabei nicht nur um das Frühstück und das Abendessen, sondern auch um allfällige Transporte zwischen Start- und Schlusspunkt der jeweilgen Wandertour.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Volkssport Segeln

Volkssport Segeln

Kleine und große Yachten liegen in den Häfen ganz selbstverständlich nebeneinander. Fast jeder kann es sich leisten und einen Segelschein gibt es auch nicht. Wer es sich zutraut, mietet oder kauft sich ein Boot und segelt los. Navigationskünste sind allerdings...

mehr lesen