Olof Landström: Blaubeerland

Marktplatz

BlaubeerlandSommer, Sonne, Knäckebrot! Das Bilderbuch „Blaubeerland: Ich und meine 11 Geschwister“ zeichnet ein tolles Bild von typischen Ferien in Schweden! Ein Buch für Kinder und alle, die sich zurück nach der Kindheit sehnen. 

Die Sonne scheint, die Luft ist voller Düfte, Insekten summen herum und abends muss man sich einen dicken Pulli anziehen, damit die Mücken einen nicht bei lebendigem Leib aufessen… Das nennt man wohl Sommer! Bodvid, genannt Botti, und seine elf Geschwister wissen das genau, denn sie verbringen den wunderbaren schwedischen Sommer immer auf ihrer kleinen Insel in ihrem alten windschiefen Sommerhaus, wo sie aufregende Abenteuer erleben, sich Geschichten von Wichteln erzählen, wilde Kloppereien austragen und gigantische Versöhnungsfeste feiern. Und dann ist der Sommer vorbei und alle fahren zurück in die Stadt – bis zum nächsten Jahr.

Eine schön erzählte Sommergeschichte von Olof Landström, der auch für die Illustrationen im Buch steht. Landström wurde in Finnland geboren und kam als Jugendlicher nach Stockholm, wo er Grafik-Design und Kunst studierte. Er hat sich nicht nur einen Namen als Autor und Bilderbuchkünstler gemacht – in Deutschland wurde er durch die „Nisse“-Bücher bekannt – sondern auch durch seine Zeichentrickfilme fürs Fernsehen. 1992 wurde er in Schweden mit der Elsa-Beskow-Medaille ausgezeichnet.

Verlag: dtv, 128 Seiten.

Im Amazon-Shop bestellen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Eva Seifert: Ein schwedischer Sommer

Eva Seifert: Ein schwedischer Sommer

Die drei Schwestern Beate, Mona und Christine planen nach dem Tod von Beates Ehemann eigentlich eine Weltreise. Doch dann bittet sie ihr Bruder Leonhard, zu dem sie lange fast gar keinen Kontakt hatten, zu sich nach Schweden. Er hat ein paar Briefe und ein Tagebuch im...

mehr lesen
Sofia Lundberg: Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg: Das rote Adressbuch

Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der Zwanzigerjahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet...

mehr lesen
Joakim Zander: Der Freund

Joakim Zander: Der Freund

St. Anna im schwedischen Schärengarten: Als Klara Walldéen ihren Großvater beerdigen muss, steht ihre beste Freundin ihr zur Seite. Aber Gabriella verhält sich merkwürdig. Kurz darauf wird sie vor Klaras Augen in Stockholm verhaftet: wegen terroristischer Aktivitäten....

mehr lesen