Öland lädt ein zum Erntefest

(Quelle: Visitoland.com)

Bald ist es wieder soweit, und das größte Erntedankfest Schwedens bringt die kleine Insel Öland auf die internationale Landkarte. Das alljährlich stattfindende „Ölands skördefest“ lockt dann wieder an die 200.000 Besucher über die Ölandbrücke auf die Sonneninsel, wo auch die schwedische Königsfamilie ihre Sommerresidenz hat. Ölands Erntefest findet jedes Jahr Ende September statt.

Auf der 130 km langen und nur 20 km breiten Insel werden während des Erntefestes an die 900 Aktivitäten angeboten. Die hohe Zahl ergibt sich aus den traditionellen „Künstlernächten“, in denen unzählige Ateliers und Werkstätten ihre Türen für Besucher öffnen und zu Ausstellungen einladen. Ein kulturelles Highlight spielt sich außerdem in der Burgruine Borgholm ab, wo die Kalmarer Renaissance-Gilde Aristokraten und Normalsterbliche willkommen heißt und zeigt, wie Bier im 16. Jahrhundert gebraut wurde. Unter dem Motto „Tag des Schafes“ bieten in Borgholm außerdem rund 60 Aussteller ihre Produkte aus Fell und Fleisch des auf Öland traditionell beheimateten Schafs an.

Ölands Spezialität - Kroppkakor. Foto: Tina Stafrén/ imagebank.sweden.se

Ölands Spezialität – Kroppkakor. Foto: Tina Stafrén/ imagebank.sweden.se

Viele denken beim Erntefest Öland zu Recht aber auch an vielen kulinarische Höhepunkte, die in jedem Dorf und auf zahlreichen Höfen geboten werden. Da dürfen die traditionellen „kroppkakor“ natürlich nicht fehlen: sättigende Kartoffelklöße, mit Speck und Zwiebeln gefüllt und mit Preiselbeeren und zerlassener Butter serviert. Eine weitere Spezialität ist der speziell für das Erntefest produzierte Käse „skördeost“, der mit Meerrettich-Branntwein gewürzt und 18 Monate gelagert wurde. Ebenfalls typisch öländisch sind braune Bohnen, die in Schweden nur auf Öland wachsen. Rustikal, aber ganz im Trend, liegen auch neue öländische Biersorten, die von der erst kürzlich eingeweihten Mikrobrauerei „Kackelstugans bryggeri“ produziert und beim Erntefest ausgeschenkt werden.

Besucher des Erntedankfestes auf Öland können mit TT-Line schnell und komfortabel nach Trelleborg in Südschweden reisen. Vom TT-Line-Anlegehafen aus sind es nur knapp vier Stunden Autofahrt bis nach Kalmar, von wo aus die sechs Kilometer lange Ölandbrücke die Insel mit dem Festland verbindet. Informationen und Tickets unter tt-line.de

Weitere Infos zum Erntefest auf Öland unter http://visitoland.com/de/

Öland Museum in Himmelsberga. Foto: Tina Stafrén/ imagebank.sweden.se

Öland Museum in Himmelsberga. Foto: Tina Stafrén/ imagebank.sweden.se

Schwedisch Lernen

„Schwedisch lernen: Schwedisch-Sprachkurs“ bedient sich der erfolgreichen Langzeitgedächtnis-Lernmethode. Abwechslungsreiche Aufgaben Tag für Tag und eine große Auswahl an Lernmethoden motivieren und vertiefen das Gelernte spielend. Diskutiere nach dem Tagespensum mit Gleichgesinnten und tausche Dich aus in unseren Foren und der Insider-Lerngemeinschaft. So kannst Du innerhalb kürzester Zeit Schwedisch lernen und Dich fließend auf Schwedisch unterhalten.



Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar