Not macht erfinderisch: Värmland lockt norwegische Firmen

Allgemein, Nachrichten

Die Region Värmland in Schweden hat gegen eine überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit zu kämpfen – und diese Not macht erfinderisch. Nun soll den norwegischen Nachbarn die Unternehmensansiedlung schmackhaft gemacht werden! Värmland lockt mit motivierten Arbeitskräften, während in Norwegen in einigen Branchen Personalmangel herrscht. Die Sprache ist dabei kein Problem: Schweden und Norweger verstehen sich auch ohne Sprachkurs recht gut.

Norwegische Firmen inserieren regelmäßig in schwedischen Zeitungen auf der Suche nach Mitarbeitern. Aber nun soll der Berg zu Moses kommen: vier värmländische Gemeinden sind Vorreiter der neuen Initiative. Auslöser war unter anderem, dass Volvo seine Bus-Fabrik in Säffle schließen und nach Polen verlegen will. Damit gehen rund 400 Arbeitsplätze in Värmland verloren. Volvo-Angestellte, die in der Gegend Haus und Familie haben, können nicht in gleicher Weise „abwandern“, um einen neuen Job zu finden. Das „Ausbluten“ der ländlichen Regionen ist auch politisch nicht gewollt.

Värmlands Arbeitslosigkeit liegt bei rund 10 Prozent, unter Jugendlichen gar bei 23 Prozent! Der schwedische Durchschnitt ist 8,9 Prozent.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Den man älskar

Den man älskar

Weiterführende Links DVD-Bestellmöglichkeit Den man liebt: Nachdem Lena bei ihrem brutalen Ex-Mann Hannes, der sie immer wieder schwer misshandelt hat, durch die Hölle gegangen ist, findet sie ein neues Glück: Der verständnisvolle Fischhändler Alf liebt sie über alles...

mehr lesen
Den man älskar

AK3

Weiterführende Links DVD-Bestellmöglichkeit In einer spektakulären Aktion, die zuerst wie eine Performance aussieht, bringt Ylva, Studentin an der Kunsthochschule Stockholm, eine Gruppe Professoren in ihre Gewalt. Sie verriegelt die Tür, gießt Benzin aus und droht...

mehr lesen