Neue Hotels in Göteborg setzen auf Größe und Design

Die Gothia Towers mit drittem Turm. Foto: Simon Paulin/ imagebank.sweden.se

Die Gothia Towers mit drittem Turm. Foto: Simon Paulin/ imagebank.sweden.se

Wer sich gern in großen Hotels mit internationalem Flair einquartiert, wird leicht in Göteborg fündig. Hier hat es an der „Hotel-Front“ in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom gegeben. Ein Neuzugang im bereits großen Hotelangebot ist der Erweiterungsbau des „Gothia Towers“ Tagungshotels direkt an der Messe und gegenüber des Freizeitparks Liseberg. Mit dem dritten Turm erweitert das Haus seine Kapazitäten um 450 Zimmer und ist damit derzeit Europas größte komplett integrierte Konferenz- und Veranstaltungsanlage in Innenstadtlage. Der Bau der 100 Meter hohen Bettenburg hat rund 129 Mio. Euro gekostet. Zusätzliche Konferenzräume und Gastronomie machen die Gothia-Towers zum Hotel der Wahl für Kongresse und große Veranstaltungen.

Ebenfalls mitten in Göteborg City, direkt am Bahnhof, hatte bereits 2012 das Clarion Post Hotel eröffnet. Im alten Postgebäude der Stadt macht das Haus eine gute Figur vor allem in der Weihnachtszeit, wenn der klassischen Bau von einer riesige Lichter-Schleife „als Geschenk“ eingewickelt wird.

Für den „gemütlichen Teil“ des City-Breaks empfiehlt sich das 2013 eröffnete Hotel „Radisson Blu Riverside“, dessen Bar jetzt den prestigevollen „European Hospitality Award“ in London als beste Hotelbar erhalten hat. Auch das Design der Bar „Cuckoo’s Nest“ ist preisgekrönt: den „European Hotel Design Awards“ gab es bereits kurz nach der Eröffnung.

Mehr Infos bei => Visit Sweden.

Schwedisch Lernen



Schwedisch lernen

Mit diesem Sprachkurs lernst Du Schwedisch schnell und höchst effizient bei nur 17 Minuten Lernzeit pro Tag! Erste Unterhaltung auf Schwedisch ist bereits nach nur vier Stunden möglich! Für PC, Smartphone und Tablet.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar