Mücken auf Gotland: Neue Art entdeckt

Allgemein, Nachrichten

Eine neue Mückenart ist offenbar auf Gotland heimisch geworden. Veterinärmediziner der staatlichen Behörden teilten mit, dass die Mücke der Art „Anopheles algeriensis“ auf der schwedischen Ostsee-Insel neu entdeckt wurde. Obwohl diese Art zur Familie der Malaria-Mücken gehört, bestehe kein Grund zur Beunruhigung, hieß es. Die gefürchtete Krankheit werde nicht durch diese Mücke verbreitet, – außerdem treten die Insekten bisher nur in begrenztem Umfang auf.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Sekt oder Selters: Schwedische Kommunen sind ungleich reich

Fisksoppa (Fischsuppe)

Zutaten für 4 Portionen: 500 g gemischtes Fischfilet, z.B. Zander, Dorsch oder Lachs, aber auch Kabeljau. 1/2 Teelöffel Salz 1 Fenchelknolle 5-6 Salatzwiebeln oder 5-6 Stangen Porree 1 Esslöffel Öl 200 ml Weisswein 700 ml Wasser 4 Esslöffel Hummerfond 100 ml...

mehr lesen
Småland Kulturfestival gegen den Herbst-Blues

Småland Kulturfestival gegen den Herbst-Blues

"Småland für Fortgeschrittene" erleben Reisende im späten Herbst. Einen guten Grund, diese vermeintlich dunkle Zeit im Reich der schwedischen Wälder zu verbringen, bietet unter anderem das Småland Kulturfestival. Die Veranstaltungsreihe fällt traditionell in der Zeit...

mehr lesen