Mikael Bergstrand: Der Apfelblüten-Guru

Der Apfelblüten GuruGöran Borg, mittlerweile nicht mehr ganz fünfzigjähriger Fünfzigjähriger, hat’s nicht leicht: Er vermisst Indien und versinkt zu Hause in Schweden in Schwermut. Da steht – gerade rechtzeitig – eines Tages Yogi vor seiner Tür. Der liebenswerte Inder mischt Malmö (und Göran) ganz schön auf; Und als das Angebot kommt, den Sommer im größten Apfelanbaugebiet Schwedens zu verbringen, schleppt er Göran in die Provinz Österlen. Dort macht Yogi schnell von sich reden, bald berichtet sogar eine Lokalzeitung über den beliebten „Guru“. Doch manch engstirnigem Provinzler ist die subkontinentale Lebensfreude ein Dorn im Auge. Und zu Hause in Delhi braut sich ein Gewitter am Horizont zusammen, denn Yogis frischgebackene Ehefrau kommt sich zunehmend mit ihrer resoluten Schwiegermutter in die Quere …

Eine schöne, sommerliche Geschichte vom Mikael Bergstrand, den es selbst nach Indien verschlug, nachdem er in Malmö als Journalist arbeitete. Vier Jahre lang lebte der Schwede mit seiner Familie in Neu-Delhi. Nach seiner Rückkehr veröffentlichte er den ersten Roman über den liebenswürdigen, phlegmatischen Mittfünfziger „Göran Borg“ – vielleicht mehr autobiografisch als geplant? Das Buch wurde in Schweden zu einem großen Erfolg und stand lange auf Platz 1 der Bestsellerliste.

btb-Verlag, 448 Seiten.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar