Massenkarambolage in Skåne

Massen-Karambolagen kommen auf Schwedens Straße nicht so häufig vor. Gestern aber war es bei Glätte und schlechter Sicht auf der E4 zwischen Åstorp und Östra Ljungby (Skåne) einem Zusammenstoß von insgesamt hundert Fahrzeugen gekommen. Dabei starb ein Mensch, 50 wurden verletzt – vier von ihnen schwer. Auf der Brücke „Tranarpsbron“ kam laut Presseberichten ein PKW plötzlich zum Stehen, woraufhin die nachfolgenden Autos und LKWs aufeinander auffuhren.

In einem Statement gegenüber der Zeitung „Göteborg Posten“ gibt der Chef der obersten Verkehrsverwaltung, Claes Tingvall, den Speditionen und Brummifahrern die Schuld für derart schwere Unfälle. „Die Sitten sind verroht“, hält der Amtmann nicht hinter dem Berg. „So etwas wird wieder passieren!“ Schweden ist dennoch gelungen, die Zahl der Verkehrstoten auf ein historisches Tief zu drücken: 2012 sind 287 Menschen auf Schwedens Straßen umgekommen, das sind nur noch halb soviel wie 2002.

Schwedisch Lernen



Schwedisch lernen

Mit diesem Sprachkurs lernst Du Schwedisch schnell und höchst effizient bei nur 17 Minuten Lernzeit pro Tag! Erste Unterhaltung auf Schwedisch ist bereits nach nur vier Stunden möglich! Für PC, Smartphone und Tablet.

Es liegen bisher noch keine Kommentare vor.

Schreibe einen Kommentar